01. Dezember 2014

Duke im Ellington Suppe mit Sinn

Heute startet die jährliche Winteraktion "Suppe mit Sinn" der Berliner Tafel, an der sich auch das Restaurant Duke bis zum 28. Februar 2015 beteiligt

"Wir unterstützen diese großartige Aktion der Berliner Tafel auch in diesem Jahr wieder sehr gern", so die Geschäftsführende Direktorin Tina Brack. "Gerade zur Weihnachtszeit wird einem stark bewusst, welch großes Glück man selbst hat, ein eigenes Dach über den Kopf zu haben und zu wissen, dass auch morgen der Kühlschrank noch gefüllt ist. So manchen bleibt dieses Gefühl verborgen."

Küchenchef Florian Glauert weiter: "Weil uns diese Aktion sehr am Herzen liegt, bieten wir zwei unserer Restaurant DUKE Suppen als "Suppe mit Sinn" an. Sowohl von der "Kraftbrühe mit Gemüse", als auch der "Bisque vom Maine Hummer mit geschmorten Strauchtomaten" gehen pro verkaufte Portion jeweils ein Euro auf das Spendenkonto der Berliner Tafel. Wir freuen uns daher auf viele Bestellungen und Unterstützer."

Über die Suppe mit Sinn

Die Berliner Tafel veranstaltet jedes Jahr zur Winterzeit eine Hilfsaktion - die "Suppe mit Sinn". 500 Berliner Gastronomiebetriebe wählen dabei eine Suppe aus der eigenen Karte aus und bieten diese im Zeitraum von 1. Dezember 2014 bis 28. Februar 2015 als "Suppe mit Sinn" an. Dabei geht ein Euro jeder verkauften "Suppe mit Sinn" an die Berliner Tafel als Spende.

Damit solle der Aufwand gedeckt werden, der durch die Unterstützung von Kältehilfe, Notunterkünften und Nachtcafés entsteht, teilte die gemeinnützige Organisation mit. 1993 gegründet, sammelt sie mit freiwilligen Helfern nicht mehr benötigte Lebensmittel und gibt sie an Bedürftige weiter.

Zum Auftakt der Suppen-Aktion am Montag, den 1. Dezember, kochte Johanna Nußbaumer in ihrem Restaurant «Nußbaumerin». GW/dpa