20. Dezember 2009

Elsenham aus England

Heute geht es mit dem Wasser 1x1 nach England: in den nördlichen Bereich von London, nach Elsenham

Das Mineralwasser welches aus diesem Ort kommt, trägt ebenfalls den Namen Elsenham und fällt in erster Linie durch die extravagante Flasche auf, die 2005 in Dubai den Bottled Water Design Preis gewann.

Der ursprüngliche Brunnen wurde bereits 1890 gebohrt und versorgte die Umgebung von Elsenham mit Trinkwasser. 1919 wurde dieser erweitert und bis zum Versiegen der Quelle im Jahr 1960 genutzt. Erst im Jahre 2000 wurde dieser Brunnen von einem Team von Geologen wiederentdeckt und durch eine neue Bohrung wieder geöffnet.

Heute sprudelt das Wasser artesisch aus der Quelle. Die Quellkammer ist seit Jahrhunderten unberührt, in der Vergangenheit lag sie sogar unter dem Meer, das beim Rückzug die Quellkammer mit Kalkablagerungen vor jeglicher Verschmutzung von außen abschloss. Die großartige Endeckung dieses Aquifers, der nicht nur Wasserspeicher ist sondern auch einem natürlichen Filter gleicht, bringt nun dieses reine Wasser hervor.

Geschmacklich neutral wirkt das stille Wasser Elsenham sehr erfrischend und vernichtet damit jedes Vorurteil, das stilles Wasser oft abgestanden schmeckt. Durch das wenig eingebundene Natrium kann man das Wasser wunderbar trinken und man bekommt kein Völlegefühl auch nach einer kompletten Flasche, darum ist es Ideal für Menschen, die viel trinken müssen oder sollen.

Auszug aus der Analyse:

Calcium: 86mg

Magnesium: 22mg

Natrium: 10mg

Nitrat: 0,3mg

PS: Die Flasche macht sich auch gut als Blumenvase oder als Karraffe für andere Getränke, wahrscheinlich wird sie deshalb von unseren Restaurantbesuchern gerne mit nach Hause genommen.

Trinkt mehr Wasser!

Euer Jerk Riese

(Jerk Martin Riese ist Maitre und Wassersommelier im Restaurant First Floor im Berliner Hotel Palace)

Zum Wasser 1x1