Hotels
15. Mai 2016

Evian Resort Hotel Ermitage Quartier des DFB-Teams

Fotos: Evian Resort Hotel Ermitage

Das Hotel der Nationalmannschaft ist das Ermitage in Évian-les-Bains am Genfer See - vorher startet das Trainingslager in Ascona.

Das Hotel der Nationalmannschaft für die EM in Frankreich ist das Ermitage, ein Vier-Sterne-Haus der Evian Resorts. Es liegt über dem kleinen Städtchen Évian-les-Bains – ein ruhiger Ort mit 8000 Einwohnern auf der französischen Seite des Genfer Sees in der Nähe der berühmten Wasserquelle.

Evian Resort Hotel Ermitage | Quartier des DFB-Teams

Das Hotel verfügt über 80 Zimmer und elf Konferenz-Räume, die zu Büros und Arbeitsräumen umfunktioniert werden. Für Trainingseinheiten steht das Spa "Quatre Terres" zur Verfügung. Die Distanz zum Flughafen Genf beträgt 45 Kilometer, zum Zentrum der Stadt Évian-les-Bains sind es drei Kilometer.

Evian Resort Hotel Ermitage | Quartier des DFB-Teams

Im EM-Zeitraum (10. Juni bis zum 10. Juli 2016) steht das Haus dem DFB exklusiv zur Verfügung. Mannschaften aus der Premier League und der Ligue 1 haben hier bereits früher ihre Saisonvorbereitung gestartet, der Blick auf den Genfer See ist legendär.

Evian Resort Hotel Ermitage | Quartier des DFB-Teams

EM-Trainingslager in Ascona

Zuvor startet das Trainingslager der deutschen Mannschaft in Ascona am 24. Mai, Quartier wird das Hotel Giardino in Ascona im Tessin sein – so wie schon während der Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz. Welche Spieler dabei sein werden, entscheidet sich am 17. Mai, wenn Joachim Löw seinen vorläufigen Kader in Berlin bekannt gibt.

Julian DRAXLER (Deutschland), Emre CAN (Deutschland), Mesut OEZIL (Deutschland), Jerome BOATENG (Deutschland) und Sami KHEDIRA (Deutschland) vor dem Hotel.  Ankunft der Mannschaft im Hotel GIARDINO in Ascona wo am heutigen Dienstag Die Mannschaft ihr Hotel bezog.   GES/ Fussball/ Die Mannschaft, Trainingslager vor der Euro2016, Ascona, Schweiz.  Football/ Soccer/ Training Camp of the German National team men, Ascona, Switzerland,  May 24, 2016-- Foto: DFB