Wein
15. Juli 2009

Exotische Eleganz vom Weingut Altenkirch

Auf Altenkirch

Altenkirch dreht auf: Der neue Jahrgang 2008 wurde kürzlich auf der Wine Release Party 2009 im Berliner Cafe Einstein vorgestellt

Das Weingut Friedrich Altenkirch aus Lorch am Rhein präsentierte seine gelungenen Weine aus dem 2008er Jahrgang zu einem wunderbaren Sechs-Gang Menü in der Bar Lebensstern im Cafe Einstein.

Weinautor Fabian Lange moderierte den Abend zusammen mit Kellermeisterin Tomoko Kuriyama, die vorher im Weingut Breuer Wein machte, sich selbst als in Tokio geborene "Stadtratte" outete und als ihren ersten Wein, der ihr nachhaltig in Erinnerung blieb, einen Riesling von JJ Prüm nannte.

Es konnte also nur ein spannender Abend mit dem Jahrgang 2008 von Altenkirch werden.

1 Quarzschiefer, Riesling feinherb zu Japanischen Reisröllchen: süffig und fein zugleich, präsente Frucht, feine Säure, harmonisch 88+

2 Grauschiefer, Riesling trocken zum Kohlrabicremesüppchen: mineralisch, filigran, Schiefertöne, klar wie ein Bergbach und ein echter Tänzer 89

3 Lorcher Krone, Riesling trocken zu zum Leipziger Allerlei: Grapefruit und Zitrus, Schiefer, leicht cremig, 89-90

4 Lorcher Schlossberg, Riesling trocken zur Rotmeerbarbe: gelbe Würze, Druck und Länge, komplex, schillernd wie ein Chamäleon 91

5 Bodental-Steinberg, Riesling trocken zu Königsberger Klops mit Sardelle: gelbe Frucht, mineralisch und tief, kraftvoll wie ein Nashorn 91+

6 2007er Lorcher Kapellenberg, Riesling Auslese zu Erdbeeren mit Basilikumeis: strahlend fein, Finesse, eine schmetterlingshafte Auslese! 90-92

Kompliment, was für eine aufregende Entdeckung! Wenn Quereinsteiger wie Kellermeisterin Tomoko Kuriyama - sie arbeitete früher im Marketing von Motorola, Gesellschafter Andreas von Rosen, ein ehemaliger Investment-Banker aus Frankfurt und die zweite Gesellschafterin Franziska Breuer-Hadwiger, früher Maschinenbautechnikerin bei Linde - solch eigenständige Weine präsentieren, wird der Rheingau tatsächlich aufgemischt.

Von Altenkirch werden wir noch viel hören!

Das Foto oben zeigt Kellermeisterin Tomoko Kuriyama (Fotos: Andreas Durst)