NEWS
19. August 2008

Federweißer: Frühe Weinlese 2008

Günstige Voraussetzungen für einen guten Weinjahrgang 2008: In dieser Woche begann bereits die Weinlese für den ersten Federweißen des Jahres in Rheinhessen und der Pfalz. Die Witterungsbedingungen der letzten Monate waren für das Rebenwachstum und die Traubenreife sehr günstig. Die Reben weisen derzeit einen Entwicklungsvorsprung von ein bis zwei Wochen gegenüber dem langjährigen Mittel und auch einen guten Gesundheitszustand auf.

Für den neuen Wein werden überwiegend die sehr frühreifen Rebsorten wie beispielsweise Ortega oder Siegerrebe verwendet. Mit dem Beginn der Hauptlese von Rebsorten wie Rivaner, Silvaner oder den Burgundersorten für die eigentliche Weinbereitung ist Mitte bis Ende September zu rechnen.

"Die Voraussetzungen für einen guten Weinjahrgang 2008 sind aufgrund der weit fortgeschrittenen Rebenentwicklung günstig. Auch die Ertragsaussichten sind derzeit zufriedenstellend", sagte Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut (DWI). Entscheidend für die Weinqualität wird die Witterung in den nächsten Wochen sein. Mittlere Temperaturen und nicht all zu viel Niederschläge wären ideal.