Hotels
13. Dezember 2015

Führungswechsel im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden Thorsten Sander neuer Direktor

Führungswechsel im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden | Thorsten Sander neuer Direktor, Foto © Nassauer Hof

Karl Nüser zieht sich nach fast 40 Jahren aus dem Tagesgeschäft zurück und übergibt die Führung des Hotels Nassauer Hof in Wiesbaden ab 1. Januar 2016 an Thorsten Sander und ein jüngeres Management-Team.

40 Jahre Wiesbaden, 40 Jahre Nassauer Hof - fast vier Jahrzehnte an der Spitze dieses individuellen Privathotels an Wiesbadens berühmtem Einkaufsboulevard Wilhelmstraße bedeutet für Karl Nüser rückblickend "eine wunderbare, faszinierende Zeit, aber auch eine mit Höhen und Tiefen."

Genau 159 Zimmer zählte das Luxushotel, als Nüser nach vier Wanderjahren bei den amerikanischen Princess Hotels weiterziehen wollte, dann aber per Zufall in Wiesbaden hängen blieb. Mit 30 Jahren stellte er sich beim damaligen Eigentümer, der Stinnes AG, vor: "Beurteilt hat mich seinerzeit noch ein Graphologe, u.a. zu meiner Team-Fähigkeit", erinnert er sich schmunzelnd. Heute führt Nüser ein 190 köpfiges Mitarbeiter-Team; vielen von ihnen bot der Nassauer Hof für viele Jahre, manchen sogar ein Leben lang einen sicheren Arbeitsplatz.

Führungswechsel im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden | Thorsten Sander neuer Direktor, Foto © Nassauer Hof

Unter Nüsers Ägide wurde das Hotel zunächst auf 210 Zimmer erweitert und später auf 160 reduziert. "Zurück zur Qualität zu finden bzw. diese zu halten, war immer wieder eine Herausforderung für das gesamte Team", so Karl Nüser weiter. Seit über 33 Jahren schmückt sich das Restaurant "Ente" ununterbrochen mit einem Michelin-Stern; es gilt als kulinarische Institution in Wiesbaden, aber auch weit über die Stadtgrenzen hinaus und verdankt seinen guten Ruf dem grandiosen Start in den siebziger Jahren als die "Ente vom Lehel".

Seit 1958 gehört das Luxushotel zur renommierten Vereinigung "The Leading Hotels of the World"; es war eines der ersten Mitgliedshotels in Deutschland. Seit 1987 ist der Nassauer Hof als Gründungsmitglied Partner des feinen Verbundes Selektion Deutscher Luxushotels. Die Premium-Lage des Hotels neben der hessischen Staatskanzlei und gegenüber von Staatstheater und Kurpark entwickelte sich zu einer diskreten Adresse für fast alle deutschen Präsidenten und Kanzler, für weltberühmte Schauspieler und einflussreiche Literaten - die VIP-Liste ist lang.

Unter Nüsers Führung wurde das Grand Hotel durch umfassende Umbauarbeiten insgesamt dreimal modernisiert. Ein besonderes Highlight war 1985 der 20 Millionen Euro teure Um- und Ausbau des Hotels und des Spas mit seinem einzigartigen Thermal-Schwimmbad im fünften Stock des Hotels. Investitionen in die Zimmer und in die Gastronomie wurden kontinuierlich getätigt - und jetzt steht die nächste Ära des Nassauer Hofs bevor: Das Luxushotel soll noch exklusiver werden, die Anzahl der Zimmer wird weiter reduziert, die Badezimmer vergrößert und Residenzen hinzugefügt. Thorsten Sander wird das ehrwürdige Grand Hotel in die neue Zeit führen.

Der gelernte Koch arbeitete bei den Gastro-Legenden Heinz Wehmann im Landhaus Scherrer sowie bei Albert Bouley im Restaurant Hotel Waldhorn, wo er auch ein Studium zum diplomierten Hotel- und Tourismus-Betriebswirt absolvierte. Im Anschluss trat er seine erste Position als stellvertretender F&B Manager im Nassauer Hof an.

Dann lockte das Campton Place Hotel in San Francisco, wo er als Assistant F&B Manager tätig war. Die nächsten Karrierestufen führten ihn zurück zu Schloss Vollrads in Oestrich-Winkel und dann nach Sylt, wo er als Direktionsassistent F&B das Opening des Budersand Hotel Golf & Spa mit vorbereitete. Seine letzte Station war das Congress Hotel Frankfurt/Main, wo der heute 43jährige die Position des stellvertretenden Direktors innehatte.

Dem neuen Direktor des Hotel Nassauer Hofs stehen künftig Simone Koch als Prokuristin und kaufmännische Direktorin zur Seite, ebenso wie Cem Yoldas als Wirtschaftsdirektor. Die Hotelfachfrau Simone Koch bringt jahrelange Erfahrung im Event Management und in der kaufmännischen Leitung von Event Catering- und Event Gastronomie-Firmen mit. Der Hotelfachmann Cem Yoldas gehört seit über zehn Jahren zum Restaurant-Team des Nassauer Hofs und leitete das Restaurant "Ente".

"Dem neuen Führungsteam im Nassauer Hof wünsche ich, dass sie von Kollegen wie Mitarbeitern genauso viel Unterstützung erfahren wie sie mir zuteil wurde," sagt Karl Nüser. "Für mich war dies immer Verpflichtung und Motivation gewesen, auch die begabten Mitarbeiter ziehen zu lassen und ihnen die Tür zur internationalen Hotellerie zu öffnen. Einige sind ja wiedergekommen...".

Der 67jährige Karl Nüser sagt dankbar: "Ich habe Wiesbaden und dem Nassauer Hof sehr viel zu verdanken." Seine Freizeit wird der gebürtige Kieler und passionierte Segler an der Schlei verbringen.

Die Hotels der Selektion Deutscher Luxushotels