14. Mai 2009

Gastgewerbe in der Flaute

Im ersten Quartal 2009 lagen die Umsätze 4,8 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres, wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte

Unter Berücksichtigung der Inflation betrug das Minus sogar 6,9 Prozent. Im März allein lag der Umsatzrückgang nominal bei 3,3 Prozent. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass Ostern in diesem Jahr erst in den April fiel. Kalender- und saisonbereinigt lagen die Umsätze im März auf Vorjahresniveau, inflationsbereinigt sanken sie um 1,0 Prozent. dpa