NEWS
18. November 2008

Gault Millau 2009: Restaurants Berlin, Hamburg und Frankfurt

Der neue Gault Millau liegt sehr gut in der Hand. So dick war der noch nie! Das Blättern macht richtig Spaß, auch die Qualität des Papiers ist eine andere. Jetzt lese ich mal aus Berlin, Hamburg und Frankfurt vor:

Berlin:

18 Punkte:

First Floor, Fischers Fritz, Hugos, MA

17 Punkte:

Alt Luxemburg, Ana e Bruno, Facil, Lorenz Adlon, Uma, Margaux, Vau

16 Punkte:

Carmens Restaurant, Gabriele, Rutz, Vitrum

15 Punkte:

Berlin St Moritz, Bieberbau, Frühsammers, Horvath, Cochon Bourgeois, Lochner, Maremoto, Parioli

14 Punkte

Bacco, Borchardt, Duke, Epoque, Felix, Guy, HH Müler, NQ 14, Private, Remise Glienicke, Spindel, Vox

13 Punkte

Desbrosses, Daimlers, ETA Hoffmann, Hartmanns, Ottenthal, Spatz und Spätzle, Wirtshaus Halali, Zander

Quadriga ohne Note, Cassambalis 12, San Nicci 12, das 44 ist überhaupt nicht gelistet

Potsdam:

Fiore 14, Friedrich-Wilhelm 16, Juliette 14, Speckers Landhaus 15, Villa Kellermann 13

Hamburg:

18 Punkte: Jacobs

17 Punkte: Haerlin, Piment, Seven Seas

16 Punkte: Landhaus Scherrer, Le Canard nouveau, Poletto, Tafelhaus

15 Punkte:

Allegria, Atlantik, Kleine Rote, Fischereihafen Restaurant, Henssler, Memory, Osteria Due, Prinz Frederik Room, Rive, Sgroi

14 Punkte: Abendroth, Artisan, Calla, Doc Chengs, Küchenwerkstatt, KK Kochbar, Scala, Laurent, Petit Delice, Tarantella

13 Punkte: Indochine, Plat du jour, Matsumi

Frankfurt:

18: Silk

17. Francais, Osteria Enoteca, Tiger-Restaurant, Zarges

16: Emma Metzler, Ernos Bistro, Micro

15: Holbeins, King Kamehameha, Maingau Stuben, Villa Merton

14: Aquapazza, Biancalani, Leiter, Goldman, Toan, Zarges Bistro

13 Brighella, Heimat, Opera