News
18. September 2009

Gault Millau Österreich: Thomas Dorfer ist Koch des Jahres

Thomas Dorfer (F: geniesserhotels.com)

Der Gault Millau Österreich hat den 34jährigen Thomas Dorfer aus dem Landhaus Bacher in der Wachau als "Koch des Jahres 2009" ausgezeichnet

Er spielte noch mit den Bauklötzen, als vor 30 Jahren Lisl und Klaus Wagner-Bacher ihr Landhaus in der Wachau eröffneten. Und auch als zwei Jahre später die Grand Dame der österreichischen Kochszene als Gault Millaus "Köchin des Jahres 1981" geehrt wurde, beschäftigte sich der zukünftige Schwiegersohn wohl noch mehr mit dem Alphabet denn mit Kochtöpfen.

Dorfer perfektionierte sein Handwerk in drei Betrieben, die allesamt mit 2 Michelin-Sternen und 3 Gault Millau-Hauben ausgezeichnet waren: Seinen ersten beruflichen Kontakt im Landhaus Bacher (1996-97) folgte ein Wechsel in Schweizer Restaurant Jöhris Talvon (1997-98, St. Moritz) und später nach Deutschland ins Restaurant Bareiss (Baiersbronn, 1999-2002).

Anschließend folgte die Rückkehr in die Wachau und im Jahr 2005 sorgte er beim Bocuse d'Or-Finale in Lyon als Sechster für Furore. Ein Jahr später ward er fest im Familienbetrieb integriert, als er seine Susanne zum Traualtar führte. Der nahtlose Übergang zur nächsten Generation ist aber nicht nur in der Küche spür- und erlebbar: Die beiden Töchter Christina und Susanne als gastronomische Allrounderinnen sowie der in Service und Weinkeller besten versierte, zweite Schwiegersohn Mandi Kopriva sind längst nicht mehr aus dem Wachauer Genusstempel wegzudenken. www.landhaus-bacher.at  (Quelle: Genießerhotels)