HOTELS
28. Juli 2016

Geisel Privathotels Neue Hotels in München

Geisel Privathotels | Neue Hotellerie in München

Die Hoteliersfamilie Geisel stärkt mit innovativen Projekten die Münchner Privathotellerie. Am Marienplatz, in Schwabing, am Karlsplatz/Stachus und in der Schützenstraße wird zurzeit investiert, gebaut, geplant – und bald eröffnet.

Marienplatz 22: An dieser zentralen Stelle eröffnet im Sommer 2017 unter dem Namen BEYOND by Geisel in den beiden oberen Etagen eine in ihrer Art einzigartige Stadtresidenz mit 20 Gästezimmern und Suiten. Die Innenausstattung gestaltet das renommierte spanische Architektenbüro Nieto Sobejano. Hier entsteht Münchens größtes Wohnzimmer im Atriumstil als Begegnungsort für inspirierende Gäste aus aller Welt - inklusive Panoramablick auf den Rathausplatz und über die gesamte Stadt.

V.l.n.r.: Christian Hollweck (Direktor Geisel Privathotels), Stephan Geisel, Michael Geisel, Carl Geisel, Thomas Kösters (Prokurist Geisel Privathotels)

V.l.n.r.: Christian Hollweck (Direktor Geisel Privathotels), Stephan Geisel, Michael Geisel, Carl Geisel, Thomas Kösters (Prokurist Geisel Privathotels)

Ebenso wird in der Hohenzollernstraße 5 weiter gebaut und gemäß Planung fällt im Herbst kommenden Jahres der Vorhang für die SCHWABINGER WAHRHEIT by Geisel: Die Immobilie (vormals Cosmopolitan Hotel) wird neu gebaut und es entsteht ein Stadtdomizil mit 81 Gästezimmern, das ganz in der Tradition Schwabings steht: Ein Treffpunkt für Münchner und Gäste, mit Entertainment, Street-Food-Imbiss-Konzept, innovativen Zimmerkonzepten für Business- und Leisure-Gäste und der "Schwabinger Auszeit" - dem neuen Wellnessangebot für Hotelgäste.

In der gleichen Zeit erhält das traditionsreiche Hotel Excelsior in der Schützenstraße eine Komplettrenovierung: Sämtliche Gästezimmer, die Lobby und die Fassade werden in zwei Bauabschnitten - beginnend Anfang 2017 - neu gestaltet und um einem neu geschaffenen Wellnessbereich im Dachgeschoss komplettiert. Die bei Gästen und Einheimischen gleichermaßen beliebte Vinothek, die sich im Erdgeschoss des Hauses befindet, wird um einen weiteren Raum und etwa 30 Plätze erweitert.

Den Abschluss der aktuellen Umbaumaßnahmen bildet nach jetzigem Planungsstand Ende 2018 der Neubau des Hotel Königshof: In einer geplanten zweieinhalbjährigen Bauzeit entsteht an selber Stelle der neue Königshof - wieder als Luxushotel - und etwa 105 Gästezimmern und Suiten. Geplant ist ein Rooftop-Restaurant mit Panoramablick über München sowie eine Spa- und Wellness-Etage. Den Königshof in seiner jetzigen Gestalt bleibt bis 31. Dezember 2018 geöffnet.

"Unsere Häuser sollen weit mehr als ein Hotel sein, wir wollen Orte der Gastlichkeit und des Austausches schaffen, an denen sich sowohl Gäste als auch Münchner wohlfühlen", so Carl Geisel. "Wir sind uns der großen Verantwortung gegenüber unseren Gästen, aber auch unseren Mitarbeitern und Familien bewusst und freuen uns, mit unseren Investitionen in neuartige Hotelkonzepte unseren Teil zu mutigen und innovativen Entwicklungen in München beitragen zu können."

Sie gehören zu den wenigen großen Privathoteliers in Deutschland: Carl, Michael und Stephan Geisel. In vierter Generation haben sie Anfang der 1990er Jahre die Leitung der familiengeführten Geisel Privathotels übernommen, und seitdem stark expandiert - und das ausschließlich am Standort München. Zum Portfolio gehören das Luxushotel Königshof mit seinem mehrfach ausgezeichneten Gourmetrestaurant unter Sternekoch Martin Fauster, das First-Class-Hotel Excelsior, das Designhotel anna sowie das sich gerade im Neubau befindliche Stadthotel SCHWABINGER WAHRHEIT by Geisel. Ein Weingut, die Weinhandlung Geisels Weingalerie und das Traditionsrestaurant Geisels Werneckhof unter Sternekoch Tohru Nakamura zählen ebenfalls zum Familienunternehmen.