Lifestyle
21. Juni 2014

Geliebte Küchengärten

Foto Copyrights: Ursel Borstell, aus Christa Hasselhorst, Ursel Borstell: Geliebte Küchengärten, Verlag Eugen Ulmer 2014

In den privaten Küchengärten von Johannes King auf Sylt oder Michael Hoffmann in Berlin

Auf den Tisch kommt, was im Garten wächst: Die Autorinnen Christa Hasselhorst und Ursel Borstell haben eine Reise durchs Schlaraffenland unternommen, die den Leser zu 25 passionierten Gärtnern und ihren ganz individuellen Küchengärten führt: dem kleinen Schrebergarten in Berlin, dem berühmten Küchengarten von Viktoria von dem Bussche auf Schloss Ippenburg oder dem Kräutergarten des Sternekochs Johannes King auf Sylt.

 

Die Fahrten der beiden Autorinnen auf der Suche nach den schönsten Küchengärten führten sie von Sylt quer durch Deutschland über Thüringen und Hessen über die Schweiz bis in die tiefste Steiermark. Das Ergebnis der langen Reise: Jeder Garten, gleich ob groß oder klein, privat oder öffentlich, ist auf seine ganz typische Art schön, originell, kreativ, sinnlich und überraschend. Jeder ist anders in seiner Gestaltung und offenbart die Vorlieben seiner Besitzer. Alle im Buch vorgestellten Gärtnerinnen und Gärtner sowie gärtnernden Köche einte die Liebe, Hingabe und Leidenschaft, mit der sie säten, pflanzten und ernteten, um dann delikate Gerichte zu zaubern.

Dieses Buch soll inspirieren, ermutigen und anspornen. Es zeigt, wie dekorativ Gemüse und Obst sein können und dass die Natur eine reichhaltige Speisekammer ist. Die Autorinnen demonstrieren nicht zuletzt, wie virtuos sich selbst im kleinsten Garten das Schöne und das Nützliche harmonisch vereinen lassen.

Hochwertige Bilder von Ursel Borstell präsentieren jeden Garten in seiner Einzigartigkeit und geben einen Eindruck von der Leidenschaft der Gärtner und vom unvergleichlichen Geschmack von selbst Angebautem. Rezepte mit den geernteten Gartenfrüchten runden das Buch ab.

Christa Hasselhorst, Ursel Borstell: Geliebte Küchengärten - Eine Reise durchs Schlaraffenland, 180 Seiten, 221 Farbfotos, 29,90 Euro, Verlag Eugen Ulmer