Berlin
12. Dezember 2018

Giving Tree im Ritz-Carlton in Berlin Tradition mit Herz

Giving Tree im Ritz-Carlton in Berlin | Tradition mit Herz, Foto: Ricarda Spiegel

Mit dem Giving Tree in der Lobby macht das Ritz-Carlton Hotel in Berlin auch in diesem Jahr schwerst- und unheilbar kranken Kindern des Kinderhospiz Sonnenhof eine ganz besondere Freude.

Der Giving Tree in der Lobby des Berliner Grand Hotels trägt 120 handgeschriebene Wünsche der erkrankten Kinder. Hotelgäste, Berlinbesucher und Mitarbeiter des Hotels sind herzlich eingeladen, die Wunschzettel in der Adventszeit vom Baum zu pflücken, das ersehnte Geschenk in einem Wert von bis zu 35 Euro persönlich zu kaufen und einzupacken oder die Concierges des Hotels damit zu beauftragen.

Giving Tree im Ritz-Carlton in Berlin | Tradition mit Herz, Foto: Ricarda Spiegel

Am 18. Dezember 2018 findet dann die große Weihnachtsfeier für die Kinder des Sonnenhofs und ihre Familien im festlich geschmückten Ballsaal des Ritz-Carlton statt. Zahlreiche Leckereien, Gesang und natürlich die große Bescherung mit allen Geschenken der großzügigen Unterstützer bereiten den rund 200 Gästen ein unvergessliches Fest. Die Kinder des Sonnenhofs sowie ihre Geschwister haben vor Ort natürlich die Möglichkeit, dem Weihnachtsmann ein kleines Gedicht oder Musikstück vorzutragen. Die Feier wird von ehrenamtlichen Helfern aus dem Ritz-Carlton geplant, organisiert und betreut.

Giving Tree im Ritz-Carlton in Berlin | Tradition mit Herz, Foto: Ricarda Spiegel

Seit seiner Eröffnung im Jahr 2004 unterstützt das Ritz-Carlton die Arbeit der Björn Schulz Stiftung und setzt sich für kranke Kinder ein. Eine ganz besondere Herzensangelegenheit ist dabei der jährliche Giving Tree, ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum mit zahlreichen Wünschen unheilbar kranker Kindern und Jugendlicher des Kinderhospizes Sonnenhof, betrieben von der Björn Schulz Stiftung. Im Sonnenhof in Pankow können die betroffenen Kinder ihre letzte Lebenszeit in liebevoller Atmosphäre gemeinsam mit ihren Familien genießen.