08. Januar 2017

Griechenland Wein & Speisen Geheimtipp Athos

Die Region Athos im Süden der griechischen Halbinsel Chalkidiki lässt sich mit "Toskana Griechenlands" passend beschreiben. Plus: Griechische Weine für den Winter.

Anders als die Toskana, ist Athos aber nach wie vor noch ein Geheimtipp für jene, die nicht mit dem Touristenstrom schwimmen wollen. Und wird es vermutlich auch bleiben, wegen der Entfernung zum nächsten Flughafen Thessaloniki.

Athos - die Toskana Griechenlands

Die Fahrzeit von dort bis zum Fuß des Berges Athos beträgt etwa zwei Stunden, die aber wie im Flug vergehen. Denn jeder Blick aus dem Fenster erscheint wie ein Werbespot über einen Naturpark der Lebenslust mit einer Arten- und Vegetationsvielfalt, wie man sie so südlich - hier am untersten Zipfel Griechenlands - nie geglaubt hätte.

Aber Athos ist besser als jeder Film. Hier spürt man sofort: Da ist etwas Einzigartiges in der Luft, was alle Sinne belebt. Etwas ganz Besonderes. Sinnlich und außergewöhnlich, fremd und doch vertraut. Es ist die offene Herzlichkeit, die ehrliche Gastfreundschaft, die Lebensfreude, der man überall begegnet.

Athos - die Toskana Griechenlands

Blick von der Terrasse des Luxus-Hotel Spa & Resort Eagles Palace. Restaurant mit Pool in der Ferienanlage Alexandros Palace.

Und es sind die sinnlichen Geschmackserlebnisse durch gekonnt kreative Zubereitungen vorwiegend regionaler Produkte - nicht ausschließlich, aber bevorzugt vegetarisch dank dem Reichtum der Natur zu Land und im Wasser.

Athos - die Toskana Griechenlands

Regionale Spezialitäten, zubereitet von der charmanten TV-Köchin Jotta Polychronidou.

Es sind auch die endlosen Sandstrände, das kristallklare Wasser, die einsamen kleinen Buchten und die romantischen Fischerdörfer.

Athos - die Toskana Griechenlands

Octopus und Sea Bass Fillet im Eagles Palace

Es ist ebenso die besinnliche Stille hoch in den Bergen, bei der die Zeit stehen zu bleiben scheint, wie die herzliche Gastlichkeit dort vereinzelt zurückgezogen lebender Mönche. Der unvergessliche, grandiose Ausblick über das weite Meer, fast bis ans Ende der Welt. Vollendete Harmonie des Lebens im Einklang mit der Natur … endlich angekommen an einem besseren Ort.

Athos - die Toskana Griechenlands

Restaurantterrasse am Fuß des Berges Athos, Mönch bei der Herstellung von Hautcreme.

Und über all' dem schwebend und immer zugegen: Der Berg Athos. Der Berg der Heiligen, der Wachturm der Orthodoxie und die Wiege der Kultur. Der "Garten der Gottesmutter, wo Himmel, Erde und Meer sich verbinden zu einem irdischen Paradies in einer göttlich inspirierten, musikalischen Harmonie".

Athos - die Toskana Griechenlands

Kloster Moni Simonos Petras und Moni Dionisiou

Ein Staat im Staat: selbstverwaltet, geheimnisvoll und für die meisten nie erreichbar. Einzigartig und von naturbelassener Schönheit, mit über 20 Klöstern, zwölf Skiten und achthundert Zellen, in denen ausschließlich Mönche leben. Wer die dort angebauten Weine verkostet, versteht warum sie zu den besten der Welt zählen. (Hubertus Neidhoefer)

Athos - die Toskana Griechenlands

Athos - der Berg der mich ruft. Ich werde seinen Ruf mein Leben lang hören, ihm folgen und wiederkommen.

Griechische Weine für den Winter zu Raclette und Fondue

Auch im Winter gibt es Momente, in denen ein Weißwein besser schmeckt als sein rotes Pendant. Beispielsweise beim Klassiker Käsefondue. Hier wird oft bereits in der Zubereitung des Käses trockener Weißwein zugegeben. Zu diesem gehaltvollen Gericht empfiehlt sich ein Roditis aus Griechenland. Die Weine aus dieser weißen Rebsorte verfügen über einen mittleren Körper, eine moderate, gut eingebundene Säure sowie einen langen Abgang. So harmonieren sie optimal mit fettigeren Speisen. Und wer – typisch deutsch – an Weihnachten Würstchen mit Kartoffelsalat isst, der macht mit einem aromatischen Weißwein aus Malagousia-Trauben garantiert nichts falsch. Diese Weine weisen ein fruchtig, blumiges Aroma mit Noten von Pfirsichen und weißen Blüten auf. Durch den meist moderaten Alkoholgehalt passen sie gut zu der Cremigkeit des Kartoffelsalats und den Würstchen.

Weingut Tsantali auf dem Berg Athos

Zu den wohl bekanntesten Rotweinsorten aus Griechenland zählt Xinomavro. Diese autochthone Rebsorte wird sowohl sortenrein als auch als Cuvée-Partner ausgebaut. Die Trauben ergeben einen rubinroten Wein mit einem feinen Bouquet von Feigen bis hin zu roten Früchten und Tabaknoten. Der Wein passt – sortenrein ausgebaut – mit seinem vollen Mundgefühl und den kräftigen, gut eingebundenen Tanninen und seiner feinen Struktur gut zu winterlichem Sauer- oder Rinderbraten mit dunkler Soße und Klößen. Als Cuvée schmeckt Xinomavro auch zu Gans oder Ente aus dem Backofen. Ein weiteres beliebtes Essen – vor allem für größere Gruppen – ist Raclette. Durch das Backen im Pfännchen verstärkt sich das kräftige Käsearoma und wird um Röstaromen ergänzt. Dazu passen reichhaltige Weine aus der autochthonen roten Rebsorte Agiorgitiko hervorragend. Es handelt sich dabei um eine der ältesten Rebsorten der Welt und sie kann ganz unterschiedliche Weintypen hervorbringen. Besonders Vertreter mit intensiven Aromen, mittlerer Säure und gut eingebundenen Tanninen unterstützen den Genuss von kräftigem, deftigerem Essen wie Raclette.

Weingut Tsantali auf dem Berg Athos

Eine wiederentdeckte, rote Rebsorte ist Limniona. Ihre Trauben bringen farbintensive, würzige Rotweine mit Aromen von Kirschen und Erdbeeren hervor. Sanfte Tannine sowie eine angenehme Frische sorgen dafür, dass der Wein nicht zu schwer wird und sich somit ausgezeichnet als Speisenbegleiter für Fleischfondue mit würziger Brühe eignet.

Weinberge des Weinguts Tsantali auf dem Berg Athos

Süßweine aus Griechenland

Meist endet ein Festmahl nicht nach dem Hauptgang. Zumindest Gebäck wie Vanillekipferl oder Butterplätzchen werden immer noch gerne genascht. Hierzu passen Süßweine aus Griechenland, die Aromen von gerösteten Nüssen, getrockneten Früchten und Honig aufweisen. Während rote Süßweine besser zu dunkler Schokolade passen, eignen sich weiße Vertreter sehr gut zu Nusskuchen, weißem Schokoladenmousse, Zimtparfait und Lebkuchen mit Zuckerglasur. Wer will, kann die Süßweine natürlich auch solo oder anstatt Dessert genießen. Das Hauptaroma der Muskattraube mit vollfruchtigem und sehr samtigem Charakter wird ergänzt durch kräftige Aromen von kandierten Früchten, Honig und Kräutern sowie einer gut eingebundenen Säure. Im Abgang hinterlassen griechische Schaumweine daher keine schwerfällige Süße, sondern bleibt angenehm leicht.