04. September 2009

Grosse Gewächse 2008: Nahe (4)

Die Großen Gewächse der Nahe blieben 2008 unter meinen Erwartungen, der Nahe fehlt in dem Jahrgang überwiegend die animierende Säure. Tim Fröhlich weit vorn, Schlossgut Diel enttäuschend

JOHANNISBERG Prinz Salm: rund, schöne Säure, harmonischer Speisenbegleiter 89

BERG Prinz Salm: finessenreiche Frucht, Harmonie 89-90

KAPELLENBERG Kruger-Rumpf: spitze Säure, schnell weg 88

DAUTENPFLÄNZER Kruger-Rumpf: schöne Frucht und Säure 88-89

PITTERSBERG Kruger-Rumpf: gelbe Frucht, Säure 88

PITTERMÄNNCHEN, Schlossgut Diel: Pfirsichkern, gelbe Frucht, Bitterkeit 88

SCHLOSSBERG, Schlossgut Diel: dunkle Würze, Kerne, 88

GOLDLOCH, Schlossgut Diel: dunkler Klang, Pfirsich, Struktur 88-89

BURGBERG Schlossgut Diel: ein Hauch von Burgund, gelbe Früchte 89 (längst nicht die Klasse von 2007)

DELLCHEN H. Dönnhoff: fein, klar, animierend, Limette, 89-90

STEINBERG Gutsverwaltung Niederhausen-Schlossböckelheim: harmonisch und rund 89

KERTZ Gutsverwaltung Niederhausen-Schlossböckelheim: feine, harmonische Angelegenheit 89+

HERMANNSHÖHLE H. Dönnhoff: burgundisch, gelbe Frucht, Dichte 90-91

KUPFERGRUBE Gutsverwaltung Niederhausen-Schlossböckelheim: bitter, 88

KUPFERGRUBE Schäfer-Fröhlich: kleiner Böckser, verhaltene Frucht, 88+

FELSENBERG Schäfer-Fröhlich: ja, da ist endlich die Säure, geschliffene Frucht, 90+

FELSENECK Schäfer-Fröhlich: schöne geschliffene Bittertöne, ganz klar, 89-90

FRÜHLINGSPLÄTZCHEN Emrich-Schönleber: glatt und harmonisch, schönes Säureschwänzchen 89+

HALENBERG Emrich-Schönleber: rund, gelbe Frucht, Kerne, sauber 90

HALENBERG Schäfer-Fröhlich: gelbe Frucht, dicht, geschliffene Würze, vielschichtig 90-91+ (einer der besten Weine der gesammten Verkostung)

Der Jahrgang 2008 der Großen Gewächse