Wein
02. September 2007

Große Gewächse 6: Franken

Sehr ansprechende und elegante Rieslinge, die Spitzen kommen von Horst Sauer und aus dem Bürgerspital ?

Centgrafenberg, Rudolf Fürst: strahligfrisch, Säure sehr gut eingebunden, mineral, 89+

Kallmuth, Fürst Löwenstein: furztrocken, Stein, mineral, elegant, 88-89

 

Stein, Staatlicher Hofkeller Würzburg: Muschelkalk, trocken, verschlossen, 87/88

Stein, Juliusspital Würzburg: Steinwürze, voll, runde Sache, 90+

Stein-Harfe, Bürgerspital zum Hl. Geist: sehr würzig, Schmelz, sehr schöner Klang 91-92+

 

Pfülben, Juliusspital Würzburg: schmelziger, bitterer, erdiger, 88+

Pfülben, Staatlicher Hofkeller Würzburg: kürzerer Abgang, erdig, säurebetont, 87-88

Pfülben, Schmitt?s Kinder: Frucht, Schmelz, sonnenklar, 90/91+

Steinbach, Schloss Sommerhausen: mineralisch, säurebetont, 88-89

 

Lump, Horst Sauer: schönes Säurespiel, frucht, Schmelz, mehr davon, 91-92+

Lump, Zur Schwane: verhalten, kurz, 85-86

Lump, Michael Fröhlich: fruchtbetont, harmonisch, 88-89

Ratsherr, Zur Schwane: frucht, klar, 89-89

 

Julius-Echter-Berg, Hans Wirsching: elegant, schlank, Würze, 89-90

Julius-Echter-Berg, Johann Ruck: Kalk, harmonisch, Kräuter, sehr eigenständig! 90/91

Kronsberg, Hans Wirsching: Frucht, Grapefruit, feine Bitterkeit 89-90+

Schlossberg, Fürstlich Castell'sches Domänenamt: einfacher, schlanker, 87-88

 

Grüße, Niko

 

vote for this blog!