10. September 2009

Grosse Gewächse Franken und Saale (6)

Große Gewächse 2008, Teil 6: Ein sehr schöner Jahrgang für Franken, die Region Saale hinkt hinterher

Franken: CENTGRAFENBERG Rudolf Fürst: feine Säure, strahlend 89+

KALLMUTH Fürst Löwenstein: Säure, Kraft, Kerne 89+

STEIN "HAGEMANN" Bürgerspital zum Hl. Geist: Pfirsich, Harmonie 90

STEIN Juliusspital Würzburg: Frucht, Stoff, Kerne, Struktur 90-91

STEIN-HARFE Bürgerspital zum Hl. Geist: frisch, helle Würze, harmonische Säure 90-91

INNERE LEISTE Staatlicher Hofkeller Würzburg: frisch, Säure, etwas kurz 86-88

PFÜLBEN Juliusspital Würzburg: Saft und Kraft, voll und rund, was für ein saftiger Wein 91-92+

PFÜLBEN Schmitts Kinder: saftige Frucht und Harmonie 90-91

KAPELLENBERG "MÖNCHSHOF" Bickel-Stumpf: resche Säure, etwas dropsige Frucht 88-89

LUMP Horst Sauer: tolle Säure, tolle Frucht und Struktur 91-92

KRONSBERG Hans Wirsching: runde Sache 90

JULIUS-ECHTER-BERG Hans Wirsching: Saft und Kraft, animierend 90+

SCHLOSSBERG Fürstlich Castell'sches Domänenamt: Saft, Kraft, Frucht 90+

 

Saale:

EDELACKER Pawis: runder voller Saft, bittere Kerne 87-89

HOHE GRÄTE Lützkendorf: bitter, dumpfer Abgang 83-84

 

Alle Folgen der Großen Gewächse 2008