23. Juni 2011

Gunnar Tietz aus dem Restaurant first floor in Berlin

fotos-hotel-palace

Kulinarisches Interview mit Gunnar Tietz aus dem Restaurant first floor im Hotel Palace Berlin

1. Was charakterisiert in Ihren Augen einen Genießer? Entspannte Menschen!

2. Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen? Sven Elverfeld aus dem Restaurant Aqua in Wolfsburg

3. Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo? Mit Friedrich Becker sen. (der Pinot Winzer) in Bern's Steak House in Tempa - größte Weinkarte der Welt.

4. Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet? Aal - gebraten

5. Ihr Hauptcharakterzug? Ehrgeiz

6. Ihr Motto? Genieße das Leben!

7. Ihr Lieblingsgericht? Ein Saftig gebratenes Steak mit viel Salat.

8. Was essen Sie überhaupt nicht? Extremitäten die nicht in unsere europäische Kultur passen.

9. Was wollten sie als Kind partout nicht Essen? Grießbrei

10. Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen? Gekochte Schweineohren von meiner Großmutter

11. Welche regionale Persönlichkeit bewundern Sie am meisten? Angela Merkel

12. Welche regionale Spezialität mögen Sie am liebsten? Sülze mit Bratkartoffeln und Remouladensoße

13. Ihr Lieblingsrestaurant in der Region? Das Duke im Ellington Hotel und die Sushi-Bar im Vox

14. Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb der Region? Heinz Beck in Rom und das Restaurant Bareiss

15. Welchen Küchenchef bewundern Sie am meisten? Matthias Diether

16. Der ideale Chef muss wie sein? Er muss ein Gastgeber sein!

17. Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben? Ehrlich muss er sein

18. Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten? Wenn das Essen versalzen ist

19. Ihr größter Fehler? Ungeduld

20. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten? Sie haben meinen vollsten Respekt, da sie sich einer großen Herausforderung stellen - nämlich in einer Männerdomäne in einem so harten Job ihren "Mann zu stehen"!

21. Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region? Südafrika und Neuseeland

22. Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen? Neuseeland

23. Ihr Lieblingsgetränk? Alkoholfreier Traubensecco von Volker Raumland

24. Ihr Lieblingswein? Pinot Noir aus der Südpfalz

25. Champagner genieße ich am liebsten: Zu jeder Tages- und Nachtzeit! Besonders gerne mit meiner Frau.

26. Ihr heimliche Leidenschaft? Sport - laufen

27. Ihre Lieblingsbeschäftigung? Mit dem Hund spazieren zu gehen

28. Welches Buch haben Sie als letztes gelesen? Sturz der Titanen von Ken Follet

29. Wie viele Kochbücher haben Sie? Ca. 20

30. Welches ist Ihr Lieblingsfilm? Titanic

31. Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten? Offenheit

32. Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich? Den Bezug zu den Ursprungsprodukten der Küche nicht zu verlieren.

33. Was war Ihre schlimmste Küchenpanne? Bei einer Küchenparty im Palace hatten wir Gastköche aus Asien. Ich habe einige Zeit vor der Veranstaltung das Essen probiert - es war so scharf gewesen, dass ich zwei Stunden in der Küche stand und heulte. Danach wussten auch die asiatischen Köche dass sie später zur Küchenparty die Schärfe aus dem Essen rausnehmen mussten.

34. Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen? Mit meinen fünf Freunden (Winzer) aus der Südpfalz

wein-guru.com

Zur Kolumne Kulinarisches Interview

Alle Kulinarischen Interviews von Jens Darsow und mehr