11. September 2014

Gut Hermannsberg Straußwirtschaft geöffnet

Gut Hermannsberg | Straußwirtschaft geöffnet

Bis Sonntag, 26. Oktober 2014 öffnet das Gut Hermannsberg in Niederhausen seine Straußwirtschaft

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um Gut Hermannsberg zu besuchen, denn von 1. September bis 26. Oktober 2014 zeigt sich das historische Weingut besonders einladend. Während dieses Zeitraumes hat jeder Gast die Möglichkeit, die kristallklaren Rieslinge auf der Terrasse und mit Blick auf die atemberaubenden Steillagen glasweise zu genießen.

Wer die Weinberge nicht nur sehen, sondern begehen möchte, kann auch gegen Vorbestellung (oder bei ad hoc-Besuchen mit kurzer Wartezeit) einen Picknickkorb mit regionalen Spezialitäten aus der Nahe-Region erwerben und dazu eine Flasche Wein wählen. Wildwurstwaren und Wildsalami vom Bad Kreuznacher Unternehmen Beisiegel, Hartkäse aus der Region, saisonales Obst und Gemüse sowie selbst gebackenes Gut Hermannsberger-Rieslingbrot bilden die Grundlage für das Weinpicknick. „Die Wildspezialitäten aus der Nahe-Region sind auf den ersten Blick vielleicht ungewöhnliche, aber äußerst interessante Begleiter zu unseren frischen und ausdrucksstarken Rieslingen,“ sagt Karsten Peter, Betriebsleiter und Kellermeister auf Gut Hermannsberg - und selbst Jäger. Der Picknickkorb, der für 2 Personen als Brotzeit ausgelegt ist, kostet 18 Euro pro Person zuzüglich der gewählten Flasche Wein.
 
Feine Rieslinge für das Weinpicknick
Gäste und Besucher haben die Wahl unter einer Auswahl an Weinen: Vom frischen Just-Riesling bis hin zu den feingliedrigen Ortsweinen Niederhäuser und Schlossböckelheimer bis hin zu den Grossen Gewächsen. Nur während der Straußwirtschaft werden die Weine von Gut Hermannsberg übrigens glasweise angeboten, außerhalb dieser Zeiten können alle Weine selbstverständlich flaschenweise erworben werden.

Große Kulisse nach Wahl
Große Weine am Ort ihrer Entstehung genießen? Das ist am historischen Ensemble von Gut Hermannsberg - dessen Vinothek heuer im Frühjahr behutsam und stilvoll renoviert wurde - im Herbst möglich. Bei (hoffentlich) milden Herbst-Temperaturen locken die klangvollen Namen der ausschließlich Grossen Lagen des Gutes zu einem Spaziergang. Ein ganz besonderer Ruhepol ist die großzügige Terrasse hinter dem Gästehaus, sie bietet einen umwerfenden Ausblick und steht Hausgästen zur Verfügung. Der Besuch der Straußwirtschaft kann übrigens mit einer Übernachtung im liebevoll renovierten Gästehaus abgerundet werden, zehn individuell gestaltete Zimmer stehen zur Wahl. www.gut-hermannsberg.de