09. April 2010

Gute Kaffeemaschine erreicht mindestens 85 Grad

Wer seinen Kaffee heiß mag, sollte zu einer Kaffeemaschine greifen, die eine Brühtemperatur von mindestens 85 Grad erreicht

Vor dem Kauf sollten Kunden deshalb einen Blick auf das technische Datenblatt werfen oder den Verkäufer um Rat fragen, rät der TÜV Rheinland in Köln.

Angeblich stromsparende Geräte erreichten nicht immer den empfohlenen Bereich von 85 bis 93 Grad. Entsprechend lauwarm schmecke dann auch der Kaffee.

Brühtemperaturen von mehr als 93 Grad sind allerdings auch wenig sinnvoll, denn sie verschlechtern die Energiebilanz. Verbraucher sollten deshalb auf die geprüfte Energieeffizienz der Modelle achten. dpa

Zu den Küchentrends 2010