News
25. November 2016

Hamburger Kreuzfahrtterminal Altona WeinTour des DWI begeistert

Rund 2.500 Gäste nutzten am 19. und 20. November 2016 im Hamburger Kreuzfahrtterminal Altona die Gelegenheit zur "WeinTour" durch die 13 deutschen Weinanbaugebiete.

74 Wein- und Touristikaussteller präsentierten mehr als 600 Weine und informierten die Besucher über touristische Ziele in den Regionen. Die WeinTour fand bereits zum dritten Mal auf Initiative des Deutschen Weininstituts (DWI) in Hamburg statt. "Unser einzigartiges Messekonzept, das Wein und Tourismus miteinander verbindet, hat großen Anklang gefunden", freute sich DWI-Geschäftsführerin Monika Reule und kündigte die Fortsetzung der "WeinTour" im kommenden Jahr an.

Hamburger Kreuzfahrtterminal Altona | WeinTour des DWI begeistert

Ein attraktives und restlos ausgebuchtes Rahmenprogramm sorgte für Orientierung und Unterhaltung: TV-Moderator und Wanderbuchautor Manuel Andrack erzählte, warum "Wandern in Deutschlands Weinregionen" Trend ist, Wein- und Kochshows mit Master Sommelier Hendrik Thoma und TV-Geschmacksjäger Moritz Crone-Rawe kombinierten regionale Köstlichkeiten mit passenden Weinen.

"WineWalks" mit der Deutschen Weinprinzessin Christina Schneider führten zu Themen wie "Winzersekt", "Riesling und Terroir" oder "Spätburgunder" über die Ausstellung zu den Winzern und entsprechenden Weinen. Zu Wein und Tourismus vermittelten "LoungeTalks" weiteres Hintergrundwissen. Das Fachseminar "Wein- und Wandertourismus in Deutschland" mit der DWI-Geschäftsführerin und Manuel Andrack zeigte Reisefachleuten, welches Potential in den deutschen Weinanbaugebieten steckt.

Die große Mehrheit der Aussteller äußerte sich zufrieden über die "WeinTour" und das Verkaufspotenzial vor Ort. Die Vertreter touristischer Angebote berichteten von überaus anregenden (Fach-) Gesprächen. Auch die Resonanz der Besucher fiel durchweg positiv aus.