16. Dezember 2015

Handmade-in-Germany Birgitta Rust - Piekfeine Brände

Handmade-in-Germany | Birgitta Rust - Piekfeine Brände, Foto © Initiative Genuss-Manufakturen

Teil 4 der Initiative Genuss-Manufakturen: Birgitta Rust - Piekfeine Brände

Mit der Eröffnung ihrer gläsernen Manufaktur für Premium-Brände am 11.11.2011 um 11.11 Uhr setzte die Edelbrennerin, die im Dezember 2014 geheiratet hat und nun Birgitta Schulze van Loon heißt, ein Zeichen und erfüllte sich den Traum, aus ihrer privaten Leidenschaft für die Aromen feiner Brände einen Beruf zu machen.

Dafür absolvierte sie eine zweijährige Ausbildung zur Brennerin und intensive Praktika bei Spitzen-Brennereien. Seitdem ist sie eine der wenigen Frauen, die das Handwerk beherrschen und ausüben. "Piekfeine Brände" entstehen durch das traditionelle Rau- und Feinbrandverfahren. Dieses aufwendige Destillationsverfahren macht die Brände besonders mild. Die Rohstoffe für ihre Qualitätsprodukte bezieht die Bremerin aus ganz Europa. In der gläsernen Manufaktur erhalten Interessierte zudem die Möglichkeit, vor Ort an Führungen, Verkostungen und Seminaren teilzunehmen.

Für die Produkte ihrer Manufaktur, welche sie nach dem Motto "Gebrannt mit Herz und Hand" herstellt, hat Birgitta Schulze van Loon bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter die Destillata Prämierung.

www.br-piekfeinebraende.de

Zu Teil 3: Manufaktur Jörg Geiger