RESTAURANTS
14. September 2010

Heinz Horrmann haut Tim Raue in die Pfanne

Restaurant-Kritiker Heinz Horrmann besuchte das Restaurant Tim Raue in Berlin: Messer nicht sauber, Ente eine Katastrophe, Hummer roh

Na, da schlottert die Peking-Ente in der Pfanne. Jetzt hat Restaurant-Kritiker Heinz Horrmann (Vox Kocharena) das neue Restaurant von Tim Raue für die BILD seziert.

Aus dem vernichtenden Urteil des gefürchteten Kritikers:

Service: "Sehr freundlich, fachkundige Beratung. Allerdings so durch den Wind, oder aufgeregt, dass drei Bestellungen durcheinandergebracht wurden. Das darf nicht passieren."

Küche: "Die Jacoksmuscheln und der Hummer wurden roh serviert, obwohl das nicht in der Karte oder vom Service angekündigt war. Das ist sicher nicht jedermanns Geschmack."

Schlussakt: "Die Ente war eine Katastrophe. Eine acht Millimeter dicke, dunkelgelbe Fettschicht unter der Haut, das Fleisch zäh. Da nützen auch die Fleischermesser, die dazu gereicht wurden, nichts. Abgesehen davon, das mein Messer nicht sauber war."

Niko meint: Der Start von Raues neuem Restaurant steht unter keinem guten Stern. Seine einzige Chance: er bekommt im neuen Michelin gleich zwei!

Auch Deutschlands Meisterkoch mit Tim Raue ist ein Flop