HOTELS
29. Oktober 2012

Hotel Andaz Amsterdam Prinsengracht eröffnet

fotos-hyatt

Andaz Amsterdam Prinsengracht gestaltet von Marcel Wanders

Hyatt Hotels & Resorts feiert den Einstieg in den niederländischen Markt: Das neue Andaz Amsterdam Prinsengracht mit dem unverkennbaren Design des holländischen Künstlers Marcel Wanders öffnet heute seine Türen. Es ist neben den Häusern in London und Shanghai sowie sechs Andaz Hotels in den USA (New York, Kalifornien und Georgia) das neunte Hotel der noch jungen Marke weltweit und nun auch das erste in Kontinentaleuropa.

Andaz Amsterdam Prinsengracht liegt im kulturellen Herzen von Amsterdam im ehemaligen Bibliotheksgebäude aus den siebziger Jahren an der Prinsengracht 587. Es verfügt über 117 Gästezimmer und fünf Suiten mit Größen zwischen 24 und 141 Quadratmetern, den damit geräumigsten Hotelzimmern im dicht bewohnten Alt-Amsterdam. Das Bluespoon Restaurant, die Bar, die Andaz-Lounge und die Bibliothek sind miteinander verbunden und bilden den Mittelpunkt des Hotels.

Chefkoch Julien Piguet wechselte aus dem Park Hyatt Istanbul in die niederländische Hauptstadt und sorgt ab sofort im neuen Andaz für kulinarische Höhepunkte. Ein Fitnessraum, das Urban Spa sowie das Studio mit 400 Quadratmetern Fläche für Veranstaltungen jeder Art runden das Angebot ab. Zusätzlich können die Gäste Internetzugang, alkoholfreie Getränke sowie lokale Telefongespräche kostenfrei nutzen.

"Ich bin sehr stolz darauf, dieses besondere Haus zu leiten und die Marke Andaz in den Niederlanden zu etablieren", sagt Toni Hinterstoisser, General Manager im Andaz Amsterdam Prinsengracht. "Die Marke Andaz kann sich an einem Standort wie Amsterdam optimal entfalten: mit lebhafter und dennoch gelassener und aufgeschlossener Atmosphäre spiegelt das neue Haus die Seele, die Geschichte und die Tradition der Stadt wider und spricht Reisende an, die Amsterdam etwas anders erleben möchten."