Hotels
27. November 2018

Hotel Gut Ising Neues Gastronomiekonzept

Das Hotel Gut Ising unterstreicht seine Verbundenheit zur Region - 325 Quadratmeter neue Gastrofläche - Sports-Bar und Tagungen.

"Wir gehören zu Bayern, denken bayerisch und laden die Bayern zu uns ein", sagt Christoph Leinberger, General Manager des Hotel Gut Ising. Im Chiemgau fest verwurzelt und weit über die Grenzen des Freistaats hinaus, bekannt als Garant für qualitativen Hideaway-Urlaub, lädt das Hotel Gut Ising nun bewusst die heimische Bevölkerung ins neue "Derby bar l grill".

Hotel Gut Ising | Neues Gastronomiezkonzept

Seit März wurde auf Ising geplant, gestaltet und gebaut. Das Resultat ist ein völlig neues Gastronomiekonzept - für kurz entschlossene Genussmomente, lang geplante Familienfeiern und technisch anspruchsvolle Sports-Bar.

"Wir haben von Anfang an Wert darauf gelegt, eine Atmosphäre zu schaffen, die unkompliziert ist und gleichzeitig höchsten kulinarischen Ansprüchen gerecht wird", so Leinberger. Den richtigen Partner hat das Hotel in der in Holzkirchen beheimateten Neumeier GmbH und Co. KG gefunden. Das Team von Interior Designern, Projektplanern und Handwerksmeistern rund um Firmenchef Martin Neumeier hat den Auftrag gerne angenommen und immer den Blick für regionale Materialien behalten: Natürliches Eichenholz, Leder, Holzvertäfelungen aus der Region für die Region.

115 Plätze stehen im Restaurant zur Verfügung und im Obergeschoss ist ein multifunktionaler Tagungsraum geschaffen worden. Leinberger: "Oft hatten wir Anfragen von Unternehmen aus dem näheren Umfeld für eine Tagungsmöglichkeit in einem freundlichen Ambiente mit Wohlfühlfaktor und Hightech." 

Das Foodkonzept der Sports-Bar ist auf Grillspezialitäten wie Lammhüfte, spezielle Burger wie Black Angus Patties vom Bio-Rind oder Gemüse-Burger ausgerichtet. Das sei eine neue Ergänzung zu den bestehenden Restaurants "Goldener Pflug", "Usinga" und dem italienischen Restaurant "Il Cavallo". "Wir freuen uns sehr darüber, dass hier ein neuer Hotspot geschaffen werden konnte, den sicherlich bayerische Freunde genau so lieben werden wie unsere oft Sport-begeisterten Gäste", rundet Leinberger ab. Und apropos Sport: Auf mehreren Flatscreens können bei einem guten Bier in geselliger Runde Sportereignisse live verfolgt werden.