Genussgipfel Österreich, RESTAURANTS
24. November 2015

Hotel Sacher Wien Neuer Küchenchef

Nach zehn Jahren übergibt Werner Pichlmaier die Koch-Hauben an Dominik Stolzer, der ab sofort als Küchenchef im Hotel Sacher Wien startet.

Dominik Stolzer (33) ist als Sacher-Küchenchef sowohl für die beiden Restaurants Rote Bar und Anna Sacher als auch für die Küche des Café Sacher, des Sacher Eck sowie aller Events in den Sacher Banketträumlichkeiten verantwortlich. Der gebürtige Steirer setzt die Sacher-Tradition der steirischen Küchenchefs fort.

Seine Karriere begann Stolzer in seinem Heimatbundesland, wo er die Ausbildung zum Restaurantfachmann und Koch absolvierte und seine ersten Erfahrungen sammelte. Nach einem Engagement in Deutschland kehrte Stolzer als Küchenchef nach Österreich zurück. Im Wine & Spa Loisium in der Südsteiermark "erkochte" der Küchenchef zwei Hauben und machte sich als "junger Kreativer" einen Namen.

Für die Bristol Lounge, wo Stolzer seit 2013 aufkochte, entwickelte Dominik Stolzer in den letzten beiden Jahren eine neue, dem Stil des Hauses entsprechende moderne und typische Küche.

"Es wird heute leichter gekocht, es werden klassische Gerichte weiter entwickelt, neu interpretiert - allerdings immer mit Bedacht auf die große Tradition und unter Verwendung der besten Zutaten", sagt Stolzer, der Regionalität dort umsetzt, wo möglich, diese aber nicht zum einzigen Credo erklärt.