Hotels
10. Februar 2009

Hotellerie: Mehr Übernachtungen 2008

Mehr Tourismus: Deutschlands Hotels haben im vergangenen Jahr zum fünften Mal in Folge mehr Übernachtungsgäste gezählt

Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes gab es insgesamt 369,6 Millionen Gästeübernachtungen, ein Plus von zwei Prozent. Das Gros der Gäste kam erneut aus dem Inland. Ihre Zahl erhöhte sich um zwei Prozent auf 313,1 Millionen. Bei Übernachtungsgästen aus dem Ausland gab es eine Zunahme um drei Prozent auf 56,5 Millionen.

Im Gesamtjahr 2008 nahm in der Hotellerie die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent auf 218,2 Millionen zu. Im gleichen Zeitraum erhöhte sich die Zahl der Übernachtungen in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken um drei Prozent auf 45,7 Millionen. Ebenfalls um drei Prozent auf 105,7 Millionen stieg die Zahl der Übernachtungen auf Campingplätzen, in Ferienhäusern und -wohnungen sowie in Erholungs- und Ferienheimen. dpa