Honza Klein unterwegs
03. Dezember 2011

In die Türkei reisen

fotos_honza_klein

Urlaub im Land wo die Sonne aufgeht

"Es gibt Gäste, die verlassen ihre gesamte Urlaubszeit nicht ein einziges Mal die Ferienanlage", erzählt die alltours-Reiseleiterin. Sie selbst kam vor mehr als 20 Jahren hierher an die türkische Riviera und ist geblieben. "Dabei gibt es so viel zu erkunden und die Menschen sind großartig", schwärmt sie.

Am Golf von Antalya erstrecken sich Strände, Kulturgeschichte und jede Menge Möglichkeiten für mehr als einen Urlaub am Pool. Auch wenn die meisten Resorts all inclusive Aufenthalt bieten. Etwa das Mukarnas Spa Resort unweit von Alanya. Pool, Strand, Kegeln, Minigolf, Disco, Massagen, Kinderclub - eigentlich muss man wirklich nicht raus. Jedoch würde man dann vieles von den Schönheiten der Gegend verpassen.

Hier in Anatolien. Die Griechen geben diesen Namen, weil aus Ihrer Sicht dort die Sonne aufgeht. Eine andere türkische Bedeutung des Wortes heißt Land der Mütter. In jedem Ort gibt es einen eigenen Muttergott soll damit verdeutlicht werden.

So findet man an vielen Stellen Tempelruinen. Etwa den Apollo-Tempel am Strand der ansonsten sehr touristisch geprägten Ortschaft Side. Dort tummeln sich am Abend die Touristen, sitzen in Cafés und Bars und flanieren an unzähligen Geschäften mit zumeist nachgemachten Markenartikeln vorbei. Der Blick über den erwähnten Tempel hinaus aufs Meer nach Westen Richtung Sonnenuntergang - mehr Romantik geht kaum.

Wer es eher aktiv mag sollte einen Ausflug ins Taurus Gebirge in seinen Urlaubsplan aufnehmen. Im Köprülü Canyan Nationalpark kann man ausgedehnt Wandern - unter anderem auf den Pfaden die schon Paulus auf seinen Wege gegangen ist, die Geschichte Christi zu verbreiten - oder kann die unzähligen teilweise nur hier vorkommenden Pflanzen bewundern.

Außerdem ist es eine willkommene Abwechslung vom Trubel der Touristenhochburgen. Immerhin steht die Türkei auf Platz Vier der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen. Das merkt man dann sogar im Sommer wenn auf dem Fluss durch den Canyon unzählige Rafting-Schlauchboote mit wagemutigen Touristen gefüllt durch die Stromschnellen sausen. Sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.

Viele Deutsche Reiseveranstalter haben diese Region, die sich zunehmend auch als Seniorenwohngegend für Deutsche entwickelt - allein in Alanya leben inzwischen 8000 Deutsche - im Programm. Bei der Reisebuchung gilt: Zeit ist Geld. So bietet etwa alltours, größter Reiseanbieter für Reisen in den Mittelmeerraum, bis zu 42 Prozent Frühbucherrabatt.

Eines allerdings ist bei allen Vorzügen der Türkei schwierig. Es wächst zwar Wein, das was daraus jedoch in Flaschen gefüllt wird ist nicht vergleichbar mit der Schönheit der Landschaft. Aber wann immer man auf Einheimische trifft, wird sowieso ein Glas Tee oder Raki gereicht.

Bin dann mal wieder unterwegs

Euer

Honza Klein