NEWS
15. März 2018

Interstate Hotels & Resorts Expansion in Westeuropa

Ernennung von Rogier Hurkmans zum regionalen Vizepräsidenten des Bereichs Operations für Kontinentaleuropa.

"Wir freuen uns, Rogier Hurkmans in unserem Führungsteam für Kontinentaleuropa begrüßen zu dürfen, während wir die Immobilien-Ressourcen in der Region weiter verbessern", sagte Ken McLaren, geschäftsführender Vizepräsidenten des Bereichs International Operations, "Rogier wird unser Team während unseres weiteren Wachstums stärken, und seine umfangreiche Erfahrung mit Qualitätsmetriken und im Erzielen optimaler Hotelergebnisse beim gleichzeitigen Aufbau andauernder Partnerschaften mit unseren Eigentümergruppen wird für unsere kontinentaleuropäische Plattform integral sein."

Hurkmans kommt mit über 30 Jahren Erfahrung im Hotelgewerbe zu Interstate. In seiner letzten Position als Cluster General Manager des Wyndham Dubai Marina und des TRYP by Wyndham Dubai gründete und implementierte Hurkmans erfolgreich eine Clusterorganisation und trieb den Umsatz und das Ertragsmanagement voran, während er den alltäglichen Betrieb überwachte.

Als Geschäftsführer prestigeträchtiger Hotels wie das Steigenberger Hotel Berlin und das Crowne Plaza Brussels-Le Palace hat Hurkmans eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Erhöhung von Marktanteilen sowie der Repositionierung von Immobilien und erhält stetig Anerkennung für außerordentliche Gästezufriedenheit und Qualität. Hurkmans bereichert die Position auch durch seine Mehrsprachigkeit: Er spricht fließend Englisch, Niederländisch und Deutsch und besitzt Französischkenntnisse.

Interstate Hotels & Resorts baut Präsenz in Westeuropa aus

Interstate Hotels & Resorts gibt die Aufnahme von 12 neuen Hotels in sein internationales Portfolio bekannt, darunter das erste Haus des Unternehmens in Frankreich. Interstate wird die Hotels im Rahmen langfristiger Verträge mit dem Besitzer und Partner bei Bau und Verpachtung betreiben, der Borealis Hotel Group, einem Hotelunternehmen mit Sitz in den Niederlanden mit fortlaufendem Expansionspotenzial für die Niederlande, Belgien, Deutschland, Frankreich und weitere Länder in Westeuropa.

Die Häuser – darunter die sich derzeit im Betrieb befindenden Ibis Budget Amsterdam City South mit 314 Zimmern und das Hotel Indigo The Hague-Palace Noordeinde mit 63 Zimmern und weiteren Häusern, die 2018 und 2019 eröffnen sollen – verfügen über 1.732 elegante Zimmer der Mittel- und Oberklasse hoher Qualität unter den Markennamen IHG, Accor, Marriott and Hilton an erstklassigen Standorten in den Niederlanden, Belgien und Frankreich.