10. Juli 2010

Kräuter zerkleinern

Kräuter vor dem Einfrieren zerkleinern

Um auch im Winter noch etwas Sommer in der Küche zu haben, sollten Verbraucher rechtzeitig frische Kräuter eingefrieren. Dazu werden die Kräuter kurz gewaschen und gut abgetropft, empfiehlt der Verbraucherinformationsdienst aid.

Anschließend werden sie klein geschnitten und portionsweise in verschließbare Gefrierbeutel gefüllt. Bei minus 18 Grad Celsius sind sie etwa ein Jahr haltbar.

Eine andere Möglichkeit ist, zerkleinerte Kräuter mit einigen Tropfen Wasser in Eiswürfelbehältern einzufrieren. Bei Bedarf kommen die würzigen Würfel dann einfach unaufgetaut ans Essen. Sie sollten allerdings nicht mitgekocht werden. dpa