Genussgipfel Österreich
28. Februar 2010

Kulinarischer Staatsvertrag der österreichischen Gastlichkeit

Fotos: BÖG

Fotos: BÖG

Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner unterzeichnen Kulinarischen Staatsvertrag bei der BÖG-Guide Präsentation im Palais Coburg. Starkoch Johann Lafer wurde zum Genuss-Botschafter ernannt

Mit dem neuen Kooperationsabkommen zwischen Beste Österreichische Gastlichkeit (BÖG) und Genuss Region Österreich (GRÖ) zeichnet sich ein Schub für die österreichische regionale Küche und gastronomische Qualität ab:

Mit den 300 BÖG-Betrieben als qualitative Spitze, den 1000 Genusswirten und den 113 Genuss Regionen wurde die Zusammenarbeit zwischen Modellregionen, Wirtschaft, Landwirtschaft und Gastronomie besiegelt.

Der österreichische Starkoch Johann Lafer, der "die Verwendung regionaler Spezialitäten aus Österreich in der Spitzengastronomie vorlebt", wurde zum Genuss-Botschafter ernannt. "Mit Johann Lafer konnte ein absolutes Aushängeschild der österreichischen Gastronomie als Genuss-Botschafter gewonnen werden. Das Engagement für heimische Produkte der Extraklasse und regionale Delikatessen, die ganz typisch für die verschiedenen Regionen des Landes sind, verbindet uns", erklärte BÖG-Präsident Toni Mörwald.

Die neuen Genusswirte im BÖG-Guide:

Wien: Zu den Schobers im Giersterbräu/1120 Wien

Burgenland: Gutsgasthaus Zum Herztröpferl/Oggau

Kärnten: Dorfwirt Schönlein im Dorfhotel Schönleitn/Latschach

Niederösterreich: Gasthof Gnedt/Kernhof

Oberösterreich: Kräuterwirt Gasthaus Dunzinger/Hirschbach

Salzburg: Wirtshaus zum Kaswurm/Radstadt

Steiermark: Edlers Landhaus Oswald/Groß St. Florian

Tirol: Genießerwirtshaus & Kulinarik Hotel Alpin/Achenkirch

Vorarlberg: Hotel Wirtshaus Zum Gämsle/Schoppernau