05. Dezember 2017

La Maison de l´entrecôte Entrecôte statt Gans

Entrecôte statt Gans: Im Berliner "La Maison de l´entrecôte" die Feiertage genießen.

Das Entrecôte ist nicht nur Namensgeber des Restaurants, sondern für Küchenchef Hendrik Pieper tatsächlich das beste Stück des Rindes. Dass das Rind natürlich noch viel mehr zu bieten hat und vor allem eine echte Alternative zur Weihnachtsgans ist, zeigt das Festtagsmenü von Küchenchef Hendrik Pieper. Mit Fleisch vom Rind in all seiner Vielfalt: 

Menü

Carpaccio vom Weiderind mit grünem Spargel, Trüffelcreme, Radieschen, Olivenöl, Parmesan

Rinderbouillon mit Kräuterbisquit, Wurzelgemüse, Tafelspitz

Entrecôte mit Sellerie-Topinambur Püree, Wald und Wiesen Pilzen, Spinat, Jus

Crème Brûlée mit Beeren, Vanille, Rohrzucker

Das Vier-Gang-Menü kostet 42,00 € pro Person, exkl. Getränke.

Im "La Maison de L´entrecôte" können die Gäste internationale Speisen und europäische Weine in entspannter Atmosphäre genießen. Freunde des Entrecôtes schätzen die Vielfalt der Fleischsorten - das Angebot erstreckt sich vom traditionellen argentinischen Weiderind bis hin zum Simmentaler Entrecôte.

La Maison de L'entrecôte, Bernhard-Weiß-Str. 5, 10178 Berlin, Tel. +49 (0) 30 505 086 289, E-Mail: restaurant@hotelindigoberlin.com. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 18:00-22:30 Uhr, Business Lunch 12:00-14:30 Uhr. maisonentrecote.de.