12. November 2017

Leaders Club Award Goldene Palme für EatDOORI

Verleihung des Leaders Club Award im Frankfurter Palmengarten - Sechs innovative Gastronomiekonzepte waren nominiert.

Die Sieger des Leaders Club Award 2017 sind:

Goldene Palme

eatDoori aus Frankfurt & Mainz

Inspiriert von einer gemeinsamen Reise nach Indien entstand die Idee der ehemaligen Studienkollegen Philipp Müller-Trunk, Kanwal Gill und Maximilian Wolf (Foto oben) mit eatDoori authentisches indisches Street Food und die besondere lebendige Atmosphäre des Subkontinents nach Deutschland zu holen.

Silberne Palme

Good Bank aus Berlin

Mit dem ersten vertical-farm-to-table Restaurant bringen Ema Paulin und Leandro Vergani die Urban-Gardening Bewegung in die Gastronomie und die Landwirtschaft näher zum Gast.

Bronzene Palme

Miznon aus Wien

Von Tel Aviv über Paris hat der israelische Starkoch Eyal Shani sein "Streetfood"-Konzept "Miznon" und das intensive Lebensgefühl der spannenden jungen Foodszene Israels nach Wien gebracht, das großartige Küche und Feiern auf spannende Art verbindet.

Neben den drei Erst-Platzierten waren Data Kitchen von Heinz Gindullis alias "Cookie" aus Berlin, Kailua Poké - Hawaian Soul Food von Patrick Krüger und Christian Kille aus Hamburg und Überquell von Axel Ohm und Patrick Rüther, ebenfalls aus Hamburg, nominiert.

Alle Teilnehmer sollen nach den Prinzipien des Leaders Club durch Innovation hervorstechen, kreative Lösungen entwickeln, gesellschaftliche Entwicklungen aufgreifen oder anstoßen, neue Wege gehen sowie neuen Blickwinkeln begeistern und damit Impulse für die Branche setzen.