Berlin
08. Oktober 2009

Leichtathletik-WM beschert Berlin mehr Touristen

Weltmeisterschaft hat Berlin einen Tourismusrekord beschert

Wie in keinen anderen Monat des Jahres sei im traditionell schwachen August die Zahl der Gäste in Hotels und Pensionen der Hauptstadt gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,4 Prozent auf 756 700 Besuchern gestiegen, teilte die Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM) am Donnerstag mit. Die Zahl der Übernachtungen kletterte um 11,9 Prozent auf 1,97 Millionen.

Die Weltmeisterschaft habe nicht nur zusätzliche Besucher nach Berlin gelockt, die Gäste blieben auch länger in der Stadt, sagte BTM-Geschäftsführer Burkhard Kieker. Auch ohne die Weltmeisterschaft sei der Berlin-Tourismus in der Krise erstaunlich stabil. Die deutsche Hauptstadt sei eine der wenigen Metropolen mit seit Monaten wachsenden Besucherzahlen.

Aus ganz Deutschland seien im August 7,3 Prozent mehr Besucher gekommen, aus dem Ausland war es ein Plus von 5,2 Prozent. Besonders viele Besucher reisten aus Schweden (plus 23,9 Prozent) an, sowie aus den USA (23,2), Frankreich (21,9) und Italien (13,8). Auch die Unterkunftsmöglichkeiten nehmen nach BTM-Angaben stetig zu. Ende August gab es in der Hauptstadt 104 900 Betten in 718 Hotels, Pensionen und Herbergen. Das waren 8 Prozent mehr als im August 2008. dpa