LIFESTYLE
26. September 2011

Mandarin Oriental Hotel feiert Eröffnung in Paris

fotos_mandarin_oriental

Liam Neeson, Alain Delon, Vanessa Mae und Patricia Kaas feierten mit Mandarin Oriental die Eröffnung des neuen Luxushotels in Paris

Mit einer Gala feierte die Luxushotelkette Mandarin Oriental die offizielle Eröffnung ihres neuen Haute Couture Boutiquehotels in Paris. Dieses sechste Mandarin Oriental Hotel in Europa, direkt an der Flaniermeile Rue Saint-Honoré gelegen, besticht mit innovativem Design, einem Weltklasse Spa und exquisiter Küche von Thierry Marx (2 Michelin Sterne).

Edouard Ettedgui, CEO der Mandarin Oriental Hotel Group, Christoph Mares, Director Mandarin Oriental Europa, Africa & Middle East, und Philippe Leboeuf General Manager Mandarin Oriental, Paris freuten sich zur Eröffnung das "Who is Who" von Paris zu begrüßen.

Rund 500 Gäste aus Society, Film und Wirtschaft kamen, u.a. die Schauspieler Liam Neeson, Alain Delon und Mireille Darc, Stargeigerin Vanessa Mae, Sängerin Patricia Kaas und Helene Grimaud, der Modedesigner Kenzo Takada, Größen der Wirtschaft wie Sidney Toledano (CEO von Dior) und Schuhdesigner Bruno Frisoni, Starkoch Pierre Gagnaire (3 Michelin Sterne) und Innenarchitektin Sybille de Margerie.

Die Highlights des Abends waren der Auftritt der Starviolistin Vanessa Mae, eine Bühnenshow der Guangzhou Acrobatic Troupe of China sowie ein Dance of the Fans, initialisiert von Choreografin Blanca Li und angelehnt an den Fan, dem Logo der Mandarin Oriental Hotel Group.

Das Menü des Galaabends wurde von Chefkoch Thierry Marx, bekannt für seine action-geladene Molekular-Küche und oft der Bruce Willis der Küche genannt, kreiert und musikalisch untermalt von dem französischen Sound Designer Béatrice Ardisson.

Das Mandarin Oriental in Paris

Das neue Mandarin Oriental, Paris liegt direkt an der Rue Saint Honoré, nahe dem Louvre, der Opéra Garnier und dem Jardin des Tuileries. Der international angesehene Architekt Jean-Michel Wilmotte entwarf die Architektur des Hotels. Das zeitgenössische Design der Zimmer, Suiten und öffentlichen Räume, gestaltet von Star-Architektin Sybille de Margerie, verbindet Pariser Raffinesse und Art Deco Details mit einem asiatischen Touch. Ein Kunstkonzept mit Werken des Künstlers Man Ray und des berühmten iranischen Modefotografen und Filmers Ali Mahdavi ergänzt die Einrichtung des Mandarin Oriental, Paris.

Neben 138 großzügig gestalteten Zimmern und Suiten bietet das Hotel in einem großen Innenhof eine Auswahl an Restaurants und Bars unter der Ägide des kulinarischen Direktors und Sternekochs Thierry Marx (2 Michelin Sterne). Das Spa mit u.a. einem Indoor Pool sowie einem Fitnessstudio komplettiert das Angebot.