23. Juli 2009

Mars wird nachhaltig

Mars Incorporated verpflichtet sich zur Umstellung auf zertifizierten Kakao

Das Unternehmen hat sich verpflichtet, den Ankauf von UTZ CERTIFIED Kakao bis 2020 auf jährlich 100.000 Tonnen zu erhöhen und diese Woche die ersten UTZ-Kakaobohnen bestellt. Mit diesem Schritt will das Unternehmen ein Signal für die Kakaobauern auf dem Weg zur Nachhaltigkeit setzen.

Bereits im April hatte Mars als erster weltweit tätiger Schokoladehersteller bekanntgegeben, ab 2020 für seine Schokoladeprodukte nur mehr nachhaltig angebauten Kakao zu verwenden. Nach Angaben von Mars sollen die Bauern mit Hilfe der Zertifizierung jene Ausbildung und Unterstützung bekommen, die sie benötigen, um die Produktivität und Rentabilität ihrer Kakaokulturen zu steigern.

Die Finanzmittel sollen in erster Linie in Gemeinschaften von Kakaobauern und nationalen Kakao-Instituten investiert werden, um nachhaltige Anbaumethoden für zertifizierten Kakao voranzutreiben.

UTZ CERTIFIED ist ein marktorientiertes Nachhaltigkeitsprogramm zur Förderung des professionellen Anbaus, das sich positiv auf Produktivität, Qualität und Effizienz auswirkt. Die Vision ist der Aufbau nachhaltiger landwirtschaftlicher Lieferketten, in denen die Bauern als qualifizierte Fachleute gute Praktiken anwenden, die Industrie Verantwortung übernimmt, indem sie nachhaltig angebaute Produkte nachfragt und mit einem höheren Preis belohnt. Konsumenten können damit Produkte kaufen, die ihren Sozial- und Umweltverträglichkeitsstandards entsprechen. ots

Alles zum Thema Schokolade und Kakao