Hotels
09. Juli 2018

Martin Fauster & Friends Die letzte Party

20 Meisterköche sorgen für kulinarische Sternstunden bei der letzten großen Küchenparty im Hotel Königshof in München, das Ende des Jahres abgerissen wird - Ersatzquartier für das Sterne-Restaurant von Martin Fauster noch nicht gefunden.

Ein Abschied der besonderen Art: Zum zwölften und vorerst letzten Mal bot das Gourmet Restaurant Königshof in München am gestrigen Sonntag die Bühne für 20 Meisterköche aus den besten Küchen Europas - darunter natürlich auch der Hausherr Martin Fauster, der das Event seit 2006 jedes Jahr zusammen mit der Inhaberfamilie Geisel auf die Beine stellt.

Martin Fauster & Friends | Die letzte Party

Gekocht und geschlemmt wurde wie immer für den guten Zweck, denn alle Erlöse der Veranstaltung gehen traditionell zusammen mit einer Spende der Familie Geisel an Partner aus der Region. Auf diese Weise kamen in der Vergangenheit fast 300.000 Euro zusammen. In diesem Jahr belief sich die Spendensumme noch einmal auf erfreuliche 40.000 Euro. Diese wurde, aufgeteilt auf mehrere Schecks, persönlich an folgende Einrichtungen übergeben: die Philipp Lahm-Stiftung für Sport und Bildung, die Lichtblick Seniorenhilfe e. V. sowie die Bayerische Sportstiftung.

Viele der anwesenden Küchenchefs waren bei fast allen Events der "Martin Fauster & Friends"-Reihe mit dabei und ließen es sich auch beim vorerst letzten Mal nicht nehmen, die rund 250 Feinschmecker zu begeistern. Ebenso wie Markus Othmer - der aus dem Fernsehen bekannte Sportmoderator führte mit seinen Live-Schaltungen und Interviews direkt aus der Küche gewohnt charmant durch den Nachmittag.

Die Kochstationen verteilten sich neben der Küche auch über die verschiedenen Salons des Restaurants. Insgesamt 23 Gerichte wurden hier vor den Augen der Gäste zubereitet. Zu den kulinarischen Höhepunkten gehörten Tomatenrisotto I Bottarga und Basilikumöl von Norbert Niederkofler, Gänseleber I Sauerkirsche, Café, piemonteser Haselnuss von Christian Bau oder auch N25 Kaviar I Lauchpüree und braune Butter von Hans Haas und In Love with Mieze Schindler von Gabi Taubenheim. Den Schlusspunkt der Veranstaltung bildete das traditionelle steirische Backhendl von Martin Fauster.

"Für uns geht mit der Schließung des Königshofs am 31. Dezember dieses Jahres eine sehr persönliche Ära zu Ende. Wir freuen uns auf das, was mit dem Neubau kommt, aber natürlich fällt es uns auch nicht leicht, das alte Kapitel zu schließen", so die Familie Geisel.

Martin Fauster ergänzt: "Als wir die Veranstaltung vor zwölf Jahren zum ersten Mal organisierten, hätten wir nicht gedacht, dass sie sich bei allen Teilnehmern solch großer und langanhaltender Beliebtheit erfreut. Es macht mich sehr stolz, dass die Köche immer viel Freude hatten und auch viele Gäste uns Jahr für Jahr die Treue gehalten haben. Dazu kann ich jetzt nur noch eines sagen: Herzlichen Dank!"

An der Stelle des Königshofs wird ab Anfang 2019 in einer voraussichtlich zweieinhalbjährigen Bauzeit der neue Königshof entstehen – wieder als Luxushotel – und mit etwa 105 Gästezimmern und Suiten. Geplant ist ein Rooftop-Restaurant mit Panoramablick über München sowie eine Spa- und Wellness-Etage.

Derzeit wird noch über die Bauzeit nach einem Ersatzstandort für das Sterne-Restaurant von Martin Fauster gesucht, ein mögliches Engagement im Bogenhauser Hof hat sich erst kürzlich zerschlagen.
Der Königshof in seiner jetzigen Gestalt bleibt bis 31. Dezember 2018 geöffnet.

Alle Gastköche 2018 im Überblick:

Jacob Jan Boerma (De Leest, Vaassen), Christian Bau (Victor's FINE DINING by Christian Bau, Perl-Nennig), Jan Hartwig (Atelier, München), Hans Haas (Tantris, München), Bobby Bräuer (EssZimmer, BMW Welt, München), Tohru Nakamura (Werneckhof by Geisel, München), Norbert Niederkofler (St. Hubertus, St. Kassian), Dieter Koschina (Vila Joya, Algarve), Hans Neuner (The Ocean Restaurant, Algarve), Christian Scharrer (Courtier, Weissenhaus), James Baron (Hotel Tannenhof, St. Anton), Reimund Brunner (Anna Stuben, St. Ulrich), Jörg Sackmann (Schlossberg, Baiersbronn), Thomas Kellermann (Dichterstub'n, Rottach-Egern), Ralph Knebel (Erbprinz, Ettlingen), Fabian Feldmann (L'Impertinent, Biarritz), Thomas Kahl (Vinothek by Geisel, München), Gabi Taubenheim (Gourmet Restaurant Königshof, München) sowie Bernard Antony (Maître Fromager, Vieux Ferrette).