RESTAURANTS , Genussgipfel Österreich
29. Juli 2014

Wien Neuer Küchenchef im Motto am Fluss

Martin Zeißl | Neuer Küchenchef im Motto am Fluss, Foto: Franziska Schrempf-Oelmark

Nach seiner Qualifikation im Vorfinale zum "Koch des Jahres" übernimmt Martin Zeißl die Position des Küchenchefs im Wiener Restaurant Motto am Fluss

Beim Vorfinale des Gourmetwettbewerbs in Hamburg kochte Zeißl vor Starköchen wie Dieter Müller, Thomas Bühner und Thomas Martin. Unter mehr als 63 Bewerbern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol konnte er sich qualifizieren. Jetzt ist er neuer Küchenchef im Motto am Fluss in Wien.

Martin-Zeissl, Foto: Melanie Bauer PhotodesignMartin Zeißl begann seine kulinarische Laufbahn mit einer Doppellehre zum Koch und Restaurantkaufmann im Gasthaus Leinfellner. Die italienische Küche lernte er im Restaurant Fabios und auch während seines Auslandsaufenthaltes im Hotel Prokulus in Südtirol kennen. In seinem Kochbuch "Settimo Cielo - Kochen wie im 7ten Himmel" verarbeitete er seine damaligen Kocherfahrungen. Hier spiegelt sich auch Martins Küchenstil wider, den er als "modern interpretierte lässige mediterrane-österreichische Küche" umschreibt.

2011 übernahm er, ebenfalls nach der Teilnahme am Wettbewerb "Koch des Jahres", die Position des Sous-Chefs im Restaurant Settimo Cielo im Wiener Hotel Royal.

Für den Österreicher sind Auszeichnungen weniger entscheidend als die Zufriedenheit seiner Gäste, wie er erklärt: "Ich halte nicht viel von Hauben, für mich ist wichtig, dass sich die Gäste wohlfühlen, zufrieden sind und wieder kommen."