02. Juni 2010

Matjes am besten sofort essen

Die Matjes-Saison beginnt

Frischer Matjes wird am besten sofort verzehrt. Er ist zwar einen Tag nach dem Kauf noch nicht zwingend verdorben, schmeckt nach Angaben des Fisch-Informationszentrums (FIZ) in Hamburg dann aber nicht mehr so gut.

Beim Transport sei es wichtig, dass der Matjes möglichst gekühlt bleibt. Vor allem warmes Wetter bekomme ihm nicht. Am besten wird er erst am Ende der Einkaufstour besorgt. Die Matjessaison 2010 beginnt offiziell am 9. Juni.    

Hier klicken: Alles über den Matjes

Bekommen Verbraucher vom Händler die Zwiebeln gleich mit, sollten sie darauf achten, dass diese getrennt vom Matjes gepackt werden, rät das FIZ. Sonst zieht der Geschmack der Zwiebeln in den Fisch ein.

Typische Rezepte sind Matjesfilets mit Speckstippe, grünen Bohnen und Pellkartoffeln oder nach «Hausfrauen Art». Dabei wird der Fisch mit einem Gurken-Apfel-Salat serviert, der mit Mayonnaise und Joghurt angemacht ist. Wer mag, reicht dazu Rösti. dpa

Zur Kolumne Frisch geliefert