NEWS
18. November 2008

Michelin Schweiz 2009: Die neuen Sterne-Restaurants

Zwei neue Spitzenrestaurants in der Schweiz: Für die Ausgabe 2009 des Guide MICHELIN zeichneten die Tester die Häuser Cheval Blanc in Basel und Adelboden in Schwyz-Steinen erstmals mit jeweils zwei Michelin Sternen aus. Mit insgesamt 100 Michelin Sternen ist die Schweiz das europäische Land mit den meisten Sternen pro Einwohner. Zur Liste:

Die Auswahl der Michelin Inspektoren belegt das hohe Niveau der Schweizer Gastronomie. So steigt die Zahl der 2-Sterne-Adressen auf 14 Häuser. Einem Betrieb wurde der zweite Stern gestrichen.

Die Zahl der 3-Sterne-Adressen bleibt mit zwei Restaurants unverändert. Die Häuser Philippe Rochat in Crissier und Le Pont de Brent in Montreux-Brent (beide Kanton Waadt) bestätigten damit ihre Leistung aus dem Vorjahr.

Viel Bewegung gibt es bei den 1-Stern-Betrieben: Acht Restaurants steigen erstmals in die Liga der Sterne-Restaurants auf. Für einen Hoffnungsträger bestehen ebenfalls, bei weiterhin konstanter Küchenleistung, beste Aussichten auf einen Stern. Zehn Häuser verlieren ihren Stern.

Mit insgesamt 100 Michelin Sternen ist die Schweiz das europäische Land mit den meisten Sternen pro Einwohner. Insgesamt 67 Restaurants zeichnet der renommierte Hotel- und Gastronomieführer zudem mit einem Bib Gourmand für sorgfältig zubereitete Mahlzeiten zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Der Guide MICHELIN Schweiz 2009 kommt am 20. November 2008 in den Handel. Die umfangreich aktualisierte Ausgabe enthält 1623 Häuser in allen Komfort- und Preiskategorien, darunter 900 Hotels und 723 Restaurants.

Die Liste aller Schweizer Sterne-Restaurants:

02_Sterne_CH_2009_Ort_dt.pdf220 Ki