Wein
01. September 2018

Moselwinzerin Eva Clüsserath-Wittmann Das Weingut Ansgar Clüsserath

Eva Clüsserath-Wittmann und das Weingut Ansgar Clüsserath | Die Mosel ist weiblich

Wein-Empfehlungen der GOURMETWELTEN: 2016 "Steinreich" Riesling QbA trocken und 2016 Trittenheimer Apotheke, Riesling Kabinett von Eva Clüsserath-Wittmann vom Weingut Ansgar Clüsserath an der Mosel.

 

 

 
Als Trier noch Augusta Treverorum hieß und die Römer das Sagen hatten, herrschten an der Mosel zuweilen strenge Sitten. So drohte Frauen bei Weingenuss die Todesstrafe (Männern war er übrigens erst ab 35 Jahren gestattet). Heute profitieren wir Weingenießer & Weingenießerinnen vom kolossalen "Sittenverfall": Frauen keltern ihre Weine selbst und sorgen für den Erhalt des Welterbes ...

Wie Eva Clüsserath-Wittmann: Deren Familienweingut an einer der schönsten Moselschleifen, in Trittenheim, zu Hause ist. Kaum zu glauben, seit 2001 prägt die sympathische Winzerin schon den Weinstil des Hauses. Schon früh erkannte ihr Vater Ansgar das Talent seiner Tochter und überließ der Geisenheim-Absolventin die Regie im Keller.

Die Schieferböden der Trittenheimer Steillagen lassen kleinbeerige, konzentrierte Trauben heranwachsen. Die Vergärung erfolgt mit natürlichen Hefen in traditionellen Holzfässern. Mit Spitzenlagen wie der Trittenheimer Apotheke oder dem Piesporter Goldtröpfchen im Rücken überlässt Eva Clüsserath den werdenden Wein weitestgehend sich selbst und verzichtet in einem Akt kontrollierten Nichtstuns auf alle nicht unbedingt nötigen Eingriffe. So wird im Clüsserathschen Keller auf eine Temperaturkontrolle verzichtet und der Wein auf einem langen Hefelager belassen. Das Ergebnis sind puristische Naturschönheiten, authentische Weine mit einer herrlichen Mineralität, mit Kraft und Struktur.

Übrigens: Wenn Sie die Weine mal vor Ort und mit Blick auf die pittoreske Trittenheimer Moselschleife genießen wollen, die Clüsseraths sind warmherzige Gastgeber und bieten in einem Gästehaus auch eine Übernachtungsmöglichkeit.

Das Weingut Ansgar Clüsserath in Zahlen & Fakten:
Anbaugebiet: Mosel
Ort: Trittenheim
Rebfläche: 5 Hektar
Rebsorten: Riesling (95%), Weißburgunder
Geologie: Schiefer, Schieferverwitterung
Wichtigste Lagen: Trittenheimer Apotheke, Trittenheimer Altärchen, Piesporter Goldtröpfchen
www.ansgarcluesserath.de

Die Empfehlungen der GOURMETWELTEN:

2016 "Steinreich" Riesling QbA trocken
0,75l, 16,50 € (22,00/l)
Steinreich. Welch trefflich schöner Weinname: Die Trittenheimer Apotheke als vornehmliche Heimatscholle dieses urtypischen Mosel-Rieslings ist reich an Steinen und ist von Blauschiefer und Schieferverwitterungsboden geprägt. Der Wein kommt mit entwaffnender Frische, betörender Klarheit, präzisem Fruchtspiel und prägnanter Mineralität auf den Genießer zu. Ein rundum bereichernder Wein von Eva Clüsserath.

2016 Trittenheimer Apotheke, Riesling Kabinett
0,75l, 14,95 € (19,93/l)
Ein "Mosel Kabinett" wie der von den Clüsseraths hat einen eingebauten Kopierschutz und es gäbe guten Grund, ihn als Marke schützen zu lassen. Die teils 80-jährigen Reben in der Apotheke mögen für eine natürliche, fürs Weingut durchaus schmerzliche Ertragsreduzierung sorgen, mit ihren kleinbeerigen Trauben und einer unnachahmlichen Melange aus Komplexität, Mineralität und Tiefgründigkeit trösten sie jedoch über die homöopathische Menge hinweg und sorgen für ein blitzsauberes Trinkerlebnis: Ein Moselriesling, wie er klassischer kaum daher kommen kann. Mit herrlich saftigen Steinobstaromen und perfekter Süße-Säure-Balance.

Bezugsquelle: Weinladen Schmidt