LIFESTYLE
15. Oktober 2014

München Ruinart White Room bei Käfer

Ruinart White Room im Restaurant Käfer, Foto: Markus Kehl

Von Oktober bis November gibt es in der Käfer-Schänke den Ruinart White Room. Den Gast erwartet ein komplett weiß dekorierter Raum und ein speziell auf die Ruinart-Qualitäten abgestimmtes Menü

Von Brut über Blanc de Blancs und Rosé bis hin zur Prestige Cuvée Dom Ruinart: Die Qualitäten des Hauses Ruinart entdecken in Begleitung hierauf abgestimmter Gaumenfreuden der Käfer Küchenchefs Mario Huggler und Renaud Delacour.

Ruinart White Room im Restaurant Käfer, Fotos: Markus Kehl

Alles begann in den Kellereien unterhalb des Champagnerhauses in Reims. In diesen großartigen Kreidekathedralen, von denen die ältesten noch aus der Römerzeit stammen, reifen noch heute die Champagner von Ruinart. Einst wurden die Keller von Hand aus dem Fels geschlagen, als man Baumaterial für die Festungsanlagen von Reims benötigte - heute werden sie von Besuchern bewundert. Insgesamt acht Kilometer Länge hat das Netzwerk aus Gängen, von denen die größten eine Höhe von 38 Metern erreichen.

Ruinart White Room im Restaurant Käfer, Fotos: Markus Kehl

Diese leuchtend weißen Kreidekeller sind die Wiege aller Ruinart Champagner und bieten ideale Voraussetzungen für deren Reifung: konstante Temperatur, absolute Schwingungsfreiheit und hohe Luftfeuchtigkeit. Der Chardonnay - die weiße Traube der Champagne - ist der leuchtende Faden, der sich durch alle Cuvées des Hauses Ruinart zieht. Jede Cuvée des Hauses weist einen außergewöhnlich hohen Anteil Chardonnay auf, was den Champagnern ihre stilprägende aromatische Frische, Finesse und Eleganz verleiht. Der Ruinart White Room versteht sich als Reminiszenz an die weißen Kreidekeller und den Chardonnay, die weiße Traube der Champagne.

Vom 14. Oktober bis 15. November 2014 im Restaurant Käfer-Schänke
Prinzregentenstraße 73, 81675 München
Telefon 089.4168-210, kaeferschaenke@feinkost-kaefer.de