NEWS
31. August 2009

Neue Kochprofis heute im Einsatz am Herd

Wer von Woche zu Woche «Die Kochprofis - Einsatz am Herd» auf RTL II guckt, wird sich am heutigen Montag ab 20.15 Uhr vielleicht wundern

Die Besetzung hat sich nämlich geändert. Wegen Unstimmigkeiten zur künftigen Entwicklung der Sendung hatte die alte Crew am Herd RTL II verlassen und wechselte geschlossen - bis auf eine Ausnahme - zum Konkurrenten Vox. RTL II sorgte für Ersatz, und das Publikum wird sich mit Frank Oehler, Andreas Schweiger, Oliver Mik und Mike Süsser an ein neues Koch-Team gewöhnen müssen.

Bei Vox wird die alte Mannschaft eine neue Sendung («Die Küchenchefs») bekommen - der Sendestart soll im Herbst sein. Der Streit mit den alten Köchen ist für RTL II abgehakt. «Es geht heute um sehr viel mehr als das Kochen», sagt Redakteurin Nadia Wölfel, bei RTL II verantwortlich für «Die Kochprofis - Einsatz am Herd». In der Sendung versuchen Profi-Köche, innerhalb weniger Tage heruntergekommene Restaurants aufzumöbeln.    

Schon vor einiger Zeit wurden die «Kochprofis» umgebaut. Heute geht es stärker um die Menschen und ihre Schicksale, erklärt Wölfel. «Die Köche haben eher die Funktion von Coaches bekommen. Letztendlich erzählen wir die Geschichte der Menschen, um die es geht.» Für «Kochprofi» Andreas Schweiger haben die Sendungen noch einen anderen positiven Effekt. «Ich finde es einfach schön, dass der Beruf Koch einen anderen Stellenwert bekommen hat. Das einzige, was ich an Jamie Oliver gut finde: Er hat das verschwitzte, kräftige Bild vom Koch geändert.»

Er habe sich am Anfang immer ein bisschen geschämt, wenn die Leute ihn gefragt hätten: «Und was machst Du von Beruf? Koch, Schnitzel und so?», sagt Schweiger. «Das Verständnis, dass es da riesige Unterschiede gibt, war früher nicht so groß. Das wurde dann im Fernsehen ziemlich breitgetreten, dass das eigentlich ganz coole Typen sind, die ziemlich kreativ sind - dass das eigentlich mehr Künstler sind. Das fand ich sehr schön.»

Für die vier neuen «Kochprofis» sind Kochsendungen ein Evergreen - auch wenn sie selber den Überblick über all die Shows schon verloren haben. Kochen werde die Menschen eben immer faszinieren, ist Mike Süsser überzeugt: «Wo finden denn ihre besten Partys statt? In der Küche, oder? Essen ist alles. Das ist Romantik, Kommunikation, Fröhlichkeit, Sinne werden angeregt. Jeden interessiert Essen.» dpa