11. September 2010

News aus New York: Restaurants und Hotels zur Fashion Week

Foto copyright: Theater Bar/Thomas Schauer, www.schauer.cc

F: Thomas Schauer, www.schauer.cc

Die Tipps der Insiderei zur Fashion Week in New York City bis zum 17. September 2010 von der Theater Bar bis zum W Hotel

Der Österreicher Albert Trummer ist für seine Körpergröße (knappe 1,70 Meter) ein ganz Großer in der New Yorker Barszene. Er war es, der mit der Apotheke in Chinatown eine der besten Bars seit Jahren in New York eröffnete - schreiben nicht wir, sondern die NY Times und das NY Magazin.

Was wir da noch nicht wussten ist: Herr Trummer zündelt gerne. Immer wieder entfachte er auf seiner Apotheke-Bar mit Hochprozentigem ein kleines Freudenfeuer. Für den Gast ein Feuerspektakel, für das FDNY (Fire Department City of New York) doch eher weniger. Die Folgen: Trummer wurde verhaftet, musste seine Apotheke zusperren und verlor für kurze Zeit seine Lizenz. Nur: Herr Trummer ist sehr hartnäckig. Und er hat viele gute Ideen.

Also eröffnete er eine neue Bar: Er macht im wahrsten Sinne des Wortes ein großes Theater um seine neue Location in TriBeCa. Dort, in einem von außen unscheinbaren Gebäude, eröffnet er am 15. September die Theater Bar mit neuer Lizenz, versteht sich. Eine Mischung aus Varieté, unverputzten Ziegelwänden, schweren roten Samtvorhängen und einer erhöhten Bar, auf der die Barkeeper ihre Bühne finden. Gleichzeitig werden Sänger, Künstler, Akrobaten und Jongleure auftreten. Trummer will damit das wilde 80er Jahre-Feeling New Yorks wieder aufleben lassen.

Derzeit finden nur private Partys statt, aber im September soll die Bar eröffnen. Rechtzeitig zur Fashionweek. Trummer war schon immer bekannt für sein gutes Timing. Wir dürfen uns auf einen Mix aus Moulin Rouge und Cocktail freuen, nur ohne Tom Cruise. Obwohl: Der wird sich in der Theater Bar sicher bald blicken lassen. Theater Bar 114 Franklin Street, New York

Die Tipps der Insiderei:

Die Österreicherin Eva Ziegler hat die ganz große Karriere im Hotelbusiness gemacht. Ziegler ist Global Brand Leader der W Hotels Worldwide und Le Méridien. Von dieser Position aus steuert Ziegler das weltweite Wachstum dieser Hotels. Geplant sind Neueröffnungen in Paris, Mailand, London, Santiago, Puerto Rico, Dubai, Doha, Hollywood und Bali. Bevor sie diese Häuser alle aufsperren wird, führt sie uns als Insiderin durch ihr New York.

Balthazar. Der Parade-Franzose in 80 Spring Street in Soho ist für mich das beste Lokal zum Brunchen.

Spice Market. Jean Georges Vongerichten führt mittlerweile mehr als 15 Restaurants alleine in New York. Das Spice Market im Meatpacking District ist mein Lieblingslokal.

Café Sabarsky - Das Wiener Kaffeehaus in New York liegt in der Neuen Galerie von Ronald Lauder in 1048, 5th Avenue. Immer ein guter Platz, wenn ich Heimweh habe. Dort gibt es auch österreichische Zeitungen - meist frisch eingeflogen und mitgebracht von den Mitarbeitern der Austrian Airlines. Das Lokal gehört auch einem Österreicher, dem Oberösterreicher Kurt Gutenbrunner, mittlerweile eine große Nummer in New York.

Macchiato Espresso Bar, 141 East 44th Street. Mir gefällt der Spruch des Betreibers: Wir bieten keine Revolution, nur Espresso, so wie er sein soll. Daneben gibt es frische Salate, Sandwiches, Bagels, Muffins, etc.

Barneys New York, 660 Madison Avenue. All the best. Mode, Taschen, Schmuck, Hüte und alles von den besten Designern.

Moss, 150 Greene Street. Zieglers Lieblings-Design-Store in New York. Italienische Designermöbeln, Porzellan, Dekorgegenständen, Besteck, Uhren, Schmuck, Bücher und noch viel mehr.

Le Labo. Duftshop in der Elizabeth Street. Neben Parfums und Duftkerzen gibt hier auch elegante, in Leder gebundene Notizbücher zu kaufen. Noch dazu sind sie einparfümiert.

W Hotels The Store. Ein bisschen Eigenwerbung muss sein. Zwei tolle W Hotels Stores: Der eine befindet sich mitten am W New York-Times Square am Broadway und das W New York liegt nahe des Rockefeller Center's auf der Lexington Avenue.

Bliss Spa im W New York. Gute Wellnessoase auf zwei Etagen. Die Aromadampfsaunen sind herrlich zum Entspannen und ganz im New Yorker Stil gibt es hier Maniküre- und Pedikürestationen.

Milk & Honey. Wer in das Restaurant oder in die Bar in der 134 Eldridge Street in der East Side rein will, muss entweder von einem Milk & Honey Mitglied empfohlen werden oder sich einen Termin vereinbaren.

Whiskey Blue. Eine tolle Bar im Stil eines typischen Männerclubs. Die Bar ist im W Hotel New York in der Lexington Avenue und hat die größte Auswahl an Whiskeys, von Single Malt Scotches bis zu Bourbons.

W New York 541 Lexington Avenue, New York

Zur Fashion Week in London

Ihr

Robert Kropf