News
30. Juli 2008

Österreich: Falstaff-Weinguide 2008/2009 erschienen

Der Falstaff-Weinguide 2008/2009, für den Peter Moser im Alleingang 445 österreichische Betriebe unter die Lupe genommen hat, führt 29 neu aufgenommene Betriebe an. Plus die Sieger des Grüner Veltliner Grand Prix 2008

Bereits zum elften Mal ist Österreichs bester Weinführer erschienen. Für diese Ausgabe wurden mit 3000 mehr Weine verkostet als je zuvor, die Zahl der vertretenen Weingüter hat mit über 470 einen neuen Höchststand erreicht. Othmar Kiem, Falstaff-Italienexperte, hat 31 Südtiroler Weingüter besucht.

Die Österreichische Weinmarketinggesellschaft (ÖWM) sieht im steigenden Weinexport die Bestätigung der intensiven Qualitätsbestrebungen der Winzer des Landes. Kaum ein anderes Weinland der Welt weist derzeit eine so dynamische und innovative Weinszene auf wie Österreich.

Grand-Prix-Sieger 2008 bei der diesjährigen Falstaff-Grüner-Veltliner-Prämierung wurde Fred Loimer aus Langenlois im Kamptal, den zweiten Platz erreichte der amtierende Winzer des Jahres Bernhard Ott aus Feuersbrunn am Wagram, und Platz drei ging an Markus Huber aus Reichersdorf im kleinen Traisental.

Fallstaff Weinguide, 754 Seiten, 16,90 Euro, www.falstaff.at