Genussgipfel Österreich
31. Mai 2010

Österreichs Bundespräsident ehrt Johann Lafer

Fischer und Lafer Foto: HBF Wien/Dragan Tatic

Fischer und Lafer

Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer ist nicht wie Horst Köhler gerade zurückgetreten, sondern hat Fernsehkoch Johann Lafer ausgezeichnet. Aber es geht auch anders. Silvio Nickol wird als bester deutscher Koch in Österreich gefeiert

Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer hat dem aus der Steiermark stammenden Fernsehkoch Johann Lafer in der Wiener Hofburg das Silberne Ehrenzeichen der Republik Österreich zur Anerkennung seiner Verdienste um seine Heimat verliehen.

Aber es geht auch anders herum: Der in Hoyerswerda geborene Spitzenkoch Silvio Nickol aus dem Gourmetrestaurant Schlossstern im Schloss Velden am Wörthersee gilt in Österreich als einer besten Köche. Die Lebensmittelzeitschrift Quintessenz hat ihn auf ihrem Titel als "Österreichs bester Deutscher" geehrt.

Österreichische Köche wie Johann Lafer sind in Deutschland berühmt und beliebt, weitere Beispiele sind Witzigmann und Hans Haas (Tantris). Heinz Winkler aus der Residenz in Aschau ist übrigens Südtiroler.

Niko meint: Österreicher und Deutsche beginnen sich wieder zu mögen. Wie schön! Oder haben sie sich einfach nur zum Fressen gern?