25. Juni 2010

Offene Höfe: Erfolg durch Regionalmarketing

Offene Höfe in der Nuthe-Nieplitz-Region südwestlich von Berlin ist ein Netzwerk von 20 Höfen, die regionale Produkte und Dienstleistungen im Naturpark Nuthe-Nieplitz vermarkten

In einem eigens entwickelten Produktschrank bewirbt jeder Hof auch Produkte und bietet Informationen anderer Netzwerkpartner. Das Credo "Gläserne Produktion" dokumentiert die Qualitätskriterien der Höfe und bietet Besuchern auch einen Blick hinter die Kulissen.

Werbung und Unterstützung untereinander, neue touristische Angebote sowie regionale Produkte, die überwiegend in eigener Produktion ökologisch erzeugt werden, ergänzen so die Produktpalette jedes Einzelnen. Besonders Tagesbesucher aus der Hauptstadtregion, aber auch Menschen aus der Region wissen das Angebot der Hofläden und auch die gastronomischen Angebote sehr zu schätzen.

Für Radler, Wanderer und Nordic-Walker bietet sich eine Offene-Höfe-Tour im Naturpark Nuthe-Nieplitz an. Hierfür gibt es eine Tourkarte, die auch alle 20 Höfe mit ihren jeweiligen Angeboten von Gemüse, Obst, Marmeladen und Getreide über Tierzucht, Streichelzoo, Lehmbau und Pensionen bis hin zu Staudenkulturen, Fischräucherei und Backschweintenne kurz beschreibt.

Zu den Terminen und den Höfen: www.offenehöfe.de