Lifestyle
21. Oktober 2017

ordre des coteaux de champagne Poletto & Pommery

Johannes King ordre des coteaux de champagne

Grand Chapitre in Hamburg: Inthronisierungszeremonie im Schmidt's Tivoli – Champagner-Gala im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten mit Cornelia Poletto, Christian Rach, Johannes King und Pianist Haiou Zhang.

Zum Grand Chapitre d'Allemagne 2017 in Hamburg waren 186 Gäste geladen. Darunter bekannte Gesichter aus der Gastronomie wie Cornelia Poletto, Christian Rach, Thomas Martin und Johannes King oder der Pianist Haiou Zhang.

Thomas Wirz (Vranken-Pommery), Rüdiger Grube, Cornelia Poletto, Pianist Haiou Zhang - Ordre des coteaux de champagne | Poletto & Pommery

Im Schmidt's Tivoli erfolgten 41 Inthronisierungen zum Chevalier/Dame Chevalier (darunter Ingo C. Peters, GM Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten und Cornelia Poletto) und 9 Graderhebungen (darunter Armin Diel und Caro Maurer MW).

Im Vier Jahreszeiten wurde das 6-Gang Menü im Spiegelsaal kreiert von 2-Sterne-Koch Christoph Rüffer aus dem Haerlin.

Menu au Champagne

Gänsestopfleber mit Brioche
Champagne Billecart-Salmon Blanc de Blancs 2006 Brut

Pochierte Auster mit Gurke, Velouté & Keta Kaviar
Champagne Lanson Extra Age Brut

Kürbisschaumsuppe mit steirischem Kürbiskernöl & Hummermedaillons

Champagne Duval-Leroy Brut Rosé Premier Cru in Magnum

Steinbuttfilet mit Herbsttrüffel auf Kartoffel-Lauchragout
Champagne Ruinart Dom Ruinart Blanc de Blancs 2006 Brut

Rosa gebratenes Kalbsfilet in Salbeijus mit Safranpüree und Sauce Choron
Champagne Pommery Grand Cru Brut Millésimé 1995 in Methusalem

ordre des coteaux de champagne | Poletto & Pommery

Birnentarte Fairmont
Champagne Deutz Cuvée William Deutz Brut Millésimé 2000 in Magnum

Der Champagner wurde aus Gläsern von Zwiesel (The First 1872) getrunken.

Markus Del Monego (Ambassadeur) ordre des coteaux de champagne | Poletto & Pommery

Mit über 12,2 Millionen Flaschen im letzten Jahr steht Deutschland an dritter Stelle der weltweiten Exportmärkte. Der Commandeur freute sich an diesem Abend daher besonders mit Freunden aus der Champagne, aus Deutschland und aus Österreich die Leidenschaft für die Weine der Champagne und die Region teilen zu dürfen und sagte: "Der Erfolg der Weine der Champagne ist das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit der beiden Berufsfamilien der Champagne, die auch zur Anerkennung der Weinberge, Häuser und Keller der Champagne als UNESCO-Weltkulturerbe führten. Die Winzer und Häuser der Champagne pflegen diese Kulturlandschaft durch den Weinbau und lassen dort die wunderbaren Weine unserer Region entstehen. Wir begrüßen und danken jedoch heute allen Akteuren und Freunden des Champagne: den Genießern, den Sommeliers, den Barkeepern, Händlern, Restaurateuren, großen und kleinen Häusern der Champagne, Genossenschaften, Winzern, Önologen, Agronomen, Biologen - auf dass der Erfolg sie motiviert, weiter an der Perfektion und Exzellenz unserer Weine zu arbeiten."

Christian Josephi (Chancelier) ordre des coteaux de champagne

Eine große Delegation von Würdenträgern war aus Frankreich gekommen: Darunter Commandeur Antoine Roland-Billecart (Champagne Billecart-Salmon), Patrick Demouy, Olivier de la Giraudière (Champagne Lanson), Stéphane Barlerin (Champagne Duval Leroy), Jean-Marc Lallier (Champagne Deutz) sowie aus Deutschland Markus Del Monego (Ambassadeur), Dieter Mittelsdorf (Consul Général), Günter Schöneis (Dignitaire Ambassadeur Honoraire), Alain Fion (Consul Général Honoraire) und Christian Josephi (Chancelier).