Beer & Brau
18. September 2010

O'zapft is auf dem Oktoberfest 2010

Highnoon: Seit 12 Uhr ist das Oktoberfest 2010 in München eröffnet

Ozapft is! Oberbürgermeister Christian Ude hat am Samstag mit zwei Schlägen das erste Bierfass angezapft und damit das Münchner Oktoberfest eröffnet. Das größte Volksfest der Welt feiert sein 200-jähriges Bestehen. Bis zum 4. Oktober werden mindestens sechs Millionen Besucher aus aller Welt erwartet. Das Volksfest dauert zum Jubiläum ausnahmsweise nicht bis zum dritten Sonntag, sondern bis zum Montag - einen Tag länger als sonst.

O'zapft is! - Wenn dieser Ruf durch das Festzelt hallt, ist die Wiesn offiziell eröffnet- und das Bier darf fließen: der Startschuss für die 177. Wiesn.

Traditionell um 12 Uhr mittags gibt der Münchner Oberbürgermeister mit dem Anstich im Schottenhamel-Zelt den Startschuss für das größte Volksfest der Welt. Auch letztes Mal - beim Wiesn-Anstich 2009 - benötigte Oberbürgermeister Christian Ude lediglich zwei Schläge dafür.

Die erste frisch gezapfte Maß Bier wird dem Ministerpräsidenten überreicht. Dann werden an der Bavaria zwölf Böllerschüsse in die Luft gefeuert. Diese sind Zeichen für die Wirte in den anderen Zelten, dass auch sie nun mit dem Bierausschank beginnen dürfen.

zur Tradition des Bieranstichs

Bierpreise und Wiesn-Zelte im Vergleich

Zur Kolumne Bier & Brau