Best of Donhauser
03. Oktober 2009

Pastinakensuppe mit Mandarinen

Der Herbst hat besondere Genüsse: Süßliche Pastinakensuppe mit Mandarinen

Für 2 Portionen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

500 g Pastinaken 150 g Tomaten 1 TL Butter 1 / 2 TL Honig 1 TL Frugola (vegetarische Suppenwürze) 1 / 2 Bund Basilikum Salz Schwarzer Pfeffer 1 EL Reismehl 2 EL Sahne oder Milch 1 TL frischer Zitronensaft

Zum Servieren: 1 Mandarine in Filets geschnitten

1 Die Pastinaken waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Tomaten blanchieren, häuten, entkernen und klein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen und darin die Pastinaken 2 bis 3 Minuten andünsten.

2 Die Tomatenstücke hinzufügen, mit Honig verrühren und mit 1 / 2 Liter Wasser aufgießen. Das Gemüse bei mittlerer Hitze in etwa 10 Minuten garen und dabei mit Frugola würzen.

3 In der Zwischenzeit das Basilikum waschen, trockenschwenken, die Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Die Suppe mit einem Mixstab pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

4 Das Reismehl mit Sahne oder Milch glatt rühren und in die Suppe einrühren. Nochmals aufkochen lassen, abschmecken und mit Zitronensaft verfeinern. Zum Servieren die Basilikumstreifen unterheben und in tiefe Teller verteilen. Die Mandarinenfilets mittig einlegen.

Beilagentipp: Hier bieten sich die Topinambur-Chips hervorragend zum Tunken an.

Gesundheit: Die Pastinaken schlagen bei 100 g nur mit 22 kcal zu Buche. Die kleinen fleischigen rettichförmigen Wurzeln sind von weißgelblicher Farbe und schmecken ähnlich wie Möhren. Allerdings mit kaum vorhandenem Betakarotin. Vegetarier und Konsumenten von Naturkostläden kennen diese Verwandte der Möhre schon länger, in den letzten Jahren wurde die Pastinake ob ihrer sehr guten Inhaltsstoffe wieder entdeckt. Die Vermutung liegt nahe, dass den Bauern die Wartezeit einfach zu lange war: Von der Saat bis zur Ernte vergehen ca. 7 Monate. Pastinaken schmecken am besten nach dem ersten Frost, sie entwickeln dabei eine angenehme Süße.

Eure Rose Marie Donhauser

Kolumne Best of Donhauser