Hotels
15. März 2014

The Peninsula Paris – Hotelpalast des 21. Jahrhunderts

© The Peninsula Paris

Am 1. August 2014 halten The Peninsula Hotels mit dem The Peninsula Paris Einzug in Europa: Das mehr als 100 Jahre alte historische Beaux-Arts-Gebäude wurde sorgfältig restauriert und beherbergt 200 elegante Gästezimmer und Suiten

Einige der besten französischen Kunsthandwerker haben unter der Leitung des französischen Architekten Richard Martinet an der aufwendigen Restaurierung gearbeitet. Von der Fassade des Gebäudes zu den Ausstattungselementen aus feinstem Marmor über Stuck und Holzvertäfelungen bis hin zu Veredelungen in Blattgold entspricht das Ergebnis den höchsten Ansprüchen französischer Handwerkskunst.

Wie bei allen Peninsula Hotels ist auch in Paris die Lage des Hauses von großer Bedeutung: Nur wenige Schritte vom Arc de Triomphe, der Champs Elysées und Avenue Victor Hugo entfernt, befindet sich das Peninsula in der Avenue Kléber im Herzen des eleganten 16. Arrondissements und somit in fußläufiger Entfernung zu weltberühmten Sehenswürdigkeiten, Museen und luxuriösen Einkaufsmeilen.

Während die spektakulären Terrassen, Gärten und Panoramablicke einzigartige Dining-Möglichkeiten bieten, ergänzen zeitgenössische Kunstinstallationen, Möbel und modernste Technologie die aufwendig restaurierten Bereiche des Hauses. Die privaten Dachgärten ermöglichen 360-Grad-Blicke über Paris und glamouröse Extras, die das The Peninsula Paris zu einem Palast des 21. Jahrhunderts machen.

Geschichte
Das Gebäude wurde im Stil des Städteplaners Georges-Eugène Haussmann erbaut und eröffnete 1908 als Hotel Majestic. 40 Jahre lang war es eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt und hieß Künstler, Literaten und Musiker der "Belle Epoque" und "Années Folles" willkommen. Das Haus war über die Jahrzehnte immer wieder Ort historischer Ereignisse: So komponierte George Gershwin sein berühmtes Werk "Ein Amerikaner in Paris", als er 1928 im Hotel zu Gast war. Henry Kissinger besiegelte 1973 mit seiner Unterschrift unter dem "Pariser Vertrag" in diesem Haus das Ende des
Vietnam-Krieges.

Ein großartiger Auftritt
Das Herz jedes Peninsula Hotels ist die Lobby. Von der Avenue Kléber gelangen die Gäste über den Eingangsbereich in die erste Lobby mit ihren hohen stuckverzierten Decken. Ein zweiter Eingangsbereich an der Avenue des Portugais ist für die Anreise mit dem Auto vorgesehen und führt direkt zu den Parkplätzen in der Tiefgarage des Hotels. Der handgefertigte Lasvit-Lüster mit Blättern aus Kristall - eine moderne Hommage an die Platanen, die die Avenue Kléber säumen - und eine imposante Stein-Installation aus Bhutan schaffen eine luxuriöse Willkommensatmosphäre.

Zimmer und Suiten
Das siebenstöckige Gebäude umfasst 200 luxuriöse Zimmer, darunter 45 Suiten, von denen fünf über einen privaten Dachgarten verfügen. Die Zimmer, die Innenarchitekt Henry Leung (Chhada Siembieda & Associates Ltd, Hongkong) gestaltete, sind auf den modernen Luxusreisenden abgestimmt und mit Peninsulas führender Technologie ausgestattet: Neben Schlafzimmer, Wohnraum und Bad bietet jedes Gästezimmer einen Ankleideraum sowie die Peninsula-eigene Valet Box für den Butler-Service. Alle Räume mit ihren hohen Decken sind in Farben wie Grau, Beige und Elfenbein gehalten und im Design stark von Paris beeinflusst.

Sorgfältig ausgewählte Kunstwerke, Möbel und eine stimmungsvolle Raumbeleuchtung machen den Aufenthalt zu einem Erlebnis, während die ultimative Peninsula In-Room-Technologie neue Standards im Bereich maßgeschneiderter Service-Einrichtungen für den Gast setzt. Interaktive, digitale Tablets stehen am Bett und Schreibtisch zur Verfügung. Sie können in einer von elf Sprachen voreingestellt werden und erlauben mit nur einem Knopfdruck den Zugriff auf alle elektronischen Geräte im Zimmer, die Menüs der Restaurants, sämtliche Hoteldienstleistungen sowie die TV-Programme.

Restaurants und Bars
Das Peninsula Paris bietet sechs Dining Outlets, die das Beste aus Frankreich und dem Peninsula kombinieren: The Lobby, das chinesische Restaurant LiLi, The Kléber Terrace, Le Bar, die Cigar Lounge sowie Restaurant, Bar und Terrasse des L'Oiseau Blanc auf der Dachterrasse. Hinzu kommt eine Vielzahl an Konferenzräumen, Terrassen und ein Festsaal.
LiLi ist eine Hommage an die asiatischen Wurzeln der Peninsula Hotels. Mit seiner von chinesischen und westlichen Opernhäusern inspirierten Ausstattung und seiner anspruchsvollen Gourmetküche hebt LiLi die chinesische Gastronomie in Paris auf eine neue Stufe. Die feine kantonesische Küche lässt sich auch unter freiem Himmel auf der Kléber Terrace genießen.

Die Kléber Terrace ist eine der größten Outdoor Dining-Terrassen in Paris. In Erweiterung zur Lobby auf der Nordterrasse und LiLi auf der Südseite des Gebäudes ist das gartenähnliche Café direkt über die Avenue Kléber erreichbar.

Sieben Stockwerke über der Terrasse befindet sich L'Oiseau Blanc: Das Dach-Restaurant mit Bar und Terrasse serviert zeitgenössische französische Küche und spektakuläre Ausblicke über die Dächer von Paris. Mit seinem Namen erinnert das L'Oiseau Blanc an den legendären französischen Doppeldecker, der für einen der ersten Versuche genutzt wurde, den Atlantik per Flugzeug zu überqueren.

Die originale Eichenholz-Täfelung aus dem Jahr 1908 ist das Schmuckstück der Kléber Bar, die durch raumhohe Panoramafenster mit der Kléber Terrace verbunden ist. Die kleine Cigar Lounge mit acht Plätzen offeriert eine Auswahl an erlesenen Zigarren und Drinks.

Kunst
Die Sammlung moderner Kunstwerke wurde von der in Hong Kong ansässigen Galeristin Sabrina Fung ausgewählt. Sie umfasst zwei Installationen der international gefeierten Künstler Ben Jakober und Xavier Corberó, der als Spaniens berühmtester zeitgenössischer Bildhauer gilt.

Überzeugende Events
Das Peninsula beherbergt einige der elegantesten Bankett- und Tagungsräume in Paris. Dazu gehört ein im Pariser Stil gehaltener Festsaal mit Foyer für bis zu 100 Gäste.

The Peninsula Spa und Fitness Center
Um im The Peninsula Paris Platz für einzigartige Einrichtungen zu schaffen, wurden bei der Modernisierung auch drei Untergeschosse ausgehoben. Das 1.800 Quadratmeter große Peninsula Spa im ersten Untergeschoss bietet sechs Treatment-Räume, zwei VIP-Paarsuiten, einen 22 Meter langen Indoor-Pool mit LED-Moodbeleuchtung, einen Whirlpool, ein Fitnessstudio und weitere Einrichtungen.

Peninsula-Flotte
The Peninsula Paris offeriert einen Limousinen-Service für Flughafen-Transfers, Sightseeing und Touren in und um Paris. Gäste können die gesamte maßgeschneiderte Flotte des Peninsula Paris nutzen: In Fortsetzung der langjährigen Partnerschaft mit Rolls-Royce Motor Cars nehmen ein Rolls-Royce EWB Phantom sowie ein restaurierter Rolls-Royce Phantom II aus dem Jahre 1934 den Ehrenplatz ein. Dazu kommen zwei individuell ausgestattete MINI Cooper Clubman in typischem Peninsula-Grün. Das Hotel verfügt zudem über eine eigene Tiefgarage mit 50 Stellplätzen.

Zimmerreservierungen ab 1. Juni 2014 über die gebührenfreien Telefonnummern des Peninsula Global Customer Servicecenters: 00 800 181 4466 (Deutschland), 00 800 56 1662 (Schweiz) oder Tel. Nr: 00852 - 2926 2888, E-Mail: reservationgcsc@peninsula.com oder www.peninsula.com.